Landkreis Cham Landkreis Cham

5 Schritte zur Solarpotenzial-Auskunft (Handbuch)

1. Anwendung starten

Starten Sie die Anwendung in einem geeigneten Internetbrowser auf Ihrem PC, Smarphone oder Tablet. Die Applikationen sind "responsive" und laufen daher auf allen Geräten.

Bitte beachten Sie hier:
Die vorliegende Anwendung bietet die Möglichkeit, die Solarpotentiale (derzeit Photovoltaik und Solarthermie) auf Dach(teil)flächen für das Gebiet des Landkreises Cham einzusehen bzw. abzuschätzen. Sie ersetzt nicht die Feinplanung eines Fachbüros. Stattdessen soll sie vorhandene Potenziale aufzeigen und Hausbesitzer zur Nutzung erneuerbarer Energien inspirieren. Zu detaillierten Fragen wenden Sie sich bitte an das Zukunftsbüro des Landkreises oder an einen Solarteur.

Der Landkreis Cham übernimmt keinerlei Haftung für eventuelle Mängel an Inhalt und Richtigkeit der angebotenen Daten. Aus den Karteninhalten und den dazugehörenden Texten dieses Informationssystems können Rechtsansprüche weder begründet noch abgeleitet werden.
 

2. Gebäude suchen und finden

Sie können Ihr Gebäude auf mehrere Arten suchen und finden:

  • Über Ihre Adresse im zugehörigen Suchfeld
    Geben Sie hier die gewünschte Adresse (Str HNr, PLZ, Ort) ein.
  • Über Ihre Flurstücksnummer im selben Suchfeld
    Zur optionalen Nutzung der Flurstückssuche (Flurstück, Gemarkung) müssen Sie vorab mit dem kleinen Pfeil links vom Eingabefeld entsprechend umschalten.
  • Durch Navigation in der Karte (Zoomen und Verschieben) auch mithilfe einer Übersichtskarte
    Sie können den Karteninhalt mit dem Mauszeiger (bzw. Finger) verschieben und mit dem Mausrad (bzw. 2 Finger) vergrößern und verkleinern. Links unten im Kartenbild finden Sie zudem einen kleinen Pfeil. Damit kann man eine kleinmaßstäbigere Übersichtskarte öffnen, in der intuitiv navigiert werden kann.
     

3. Dach(teil)fläche auswählen und Informationen erhalten

Die Solarpotenzial-Dach(teil)flächen ergeben sich aus vorangegangenen, automatisierten Analysen und Bewertungskriterien.

Schieben Sie den zentralen Slider nach oben über das betreffende Gebäude. Damit werden ein flächendeckendes Globalstrahlungsraster und die analysierten Potentialflächen sichtbar. Geeignete Flächen werden dabei in einem Orange-Ton mit einem entsprechenden Buchstabenkürzel dargestellt (Sparten: PV=Photovoltaik | ST=Solarthermie | HZ=Heizungsunterstützung).

Klicken Sie mit der Maus (bzw. Finger) auf eine gewünschte Dach(teil)fläche. Damit öffnen Sie ein sog. PopUp-Fenster mit den zugehörigen Inhalten, Informationen und Links. Vergrößern Sie das PopUp-Fenster bei Bedarf mit dem "Maximierungs-Symbol" an seinem rechten oberen Rand. Mit den Pfeilen an derselben Stelle können Sie ggf. die Treffer in der Karte durchwechseln (vgl. 4. "Sparte wechseln").

Sie erhalten folgende Auskünfte:

  • Art der möglichen Solar-Nutzung (Sparte)
  • ggf. zugehörige Adresse
  • Eignung mit Link zum Ertragsrechner
  • Angaben zum Gebäudedach
  • Angaben zur möglichen Solartechnik
  • Angaben zur potenziell nutzbaren Energie und dem damit verbundenen Ertrag bzw. der möglichen CO²-Einsparung

Bitte beachten Sie hier:
Die der Solarpotenzialanalyse zugrunde liegenden Datenbestände bieten neben ihren Vorteilen auch Einschränkungen. Durch ihre hohe Genauigkeit ergeben sich auch kleinteilige Potenzialflächen, die einzeln betrachtet werden müssen. Zur Lokalisierung der Gebäude wurden die Gebäudeumringe aus dem Liegenschaftskataster verwendet. Diese geben die Außenmauern des Hauses an. Dachüberstände oder ähnliche für Solaranlagen evtl. geeignete Gebäudestrukturen sind darin also bewusst nicht berücksichtigt.
 

4. Sparten abfragen und wechseln

Wenn Sie, wie oben beschrieben, eine Dach(teil)fläche auswählen, liegen immer drei Flächen übereinander. Sie erhalten dann stets ein PopUp für die erste gefundene Fläche. Diese gehört zu einer der drei angebotenen Solar-Sparten. 

  • PV = Photovoltaik
  • ST = Solarthermie
  • HZ = Heizungsunterstützung

Mit den Pfeilen am rechten oberen Rand des PopUp-Fensters können Sie dann die Sparten durchwechseln und gezielt beauskunften.
 

5. Ertragsrechner starten

Der Solar-Ertragsrechner des Landkreises Cham kann nur aus der o.g. Kartenanwendung heraus nach Auswahl einer Dach(teil)fläche und Sparte gestartet werden, weil jeweils (teil)flächenabhängige Analysewerte (Fläche, Neigung, Richtung, Einstrahlung etc.) übergeben werden müssen.

Starten Sie den zur jeweiligen Sparte gehörenden Ertragsrechner durch einen Klick auf den Knopf im PopUp-Fenster.

 (hier inaktiv)

 

Ertragsrechner starten (inaktiv)
Alle aufklappen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.