Konzertprogramm von Olli Zilk

16. April 2024: Konzerte im Bahnhof Bad Kötzting ...

Infos zu allen Konzerten unter www.ollizilk.de

Ab Freitag Programm im Bahnhof Bad Kötzting und Alten Spital in Viechtach - vier Bands und eine Tanznacht am Wochenende ...

Deutsch-Tschechische Freundschaften pflegen wir am Freitag im Bahnhof Kötzting - die Band 4Dogs kommt schon seit den Anfangszeiten des Bahnhofs Kötzting alle paar Jahre vorbei, um eine Ihrer „Violin-spiced Rockshows“ zu präsentieren. Seit 20 Jahren existiert die Formation, die neben klassischen Rockinstrumenten eben auch eine Violine im Programm hat. Ein paar Alben wurden inzwischen veröffentlicht und am Freitag wird auch frisches Material präsentiert.
Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn 21 Uhr - der Eintritt beträgt 10 €.

Am Samstag fahren wir zweigleisig - im Bahnhof steigt die nächste Tanznacht mit elektronischen Tönen. Diesmal hat Resident Heronymus die Supersoundglobal DJ-Crew vom Ammersee geladen. Der Name ist Programm, Musik aus vielen Ecken der Erde, Cosmic, Balearic, Euro-House und etwas Acid werden geboten - ab 21 Uhr geht die Tanznacht los, bei 5 € Eintritt.
Zeitgleich stehen im Alten Spital MARS MUSHROOM in den Startlöchern - die aus Franken stammende, fünfköpfige Band macht Musik in der Tradition von Gratefull Dead, Phish oder auch Widespread Panic. Mit Hammond-Orgel und Didgeridoo entsteht, was die Musiker selber als „Jamkraut“ bezeichnen - eine Mischung aus Jamrock und Post-Krautrock, wobei das gesamte Spektrum auch Bluegrass und Reggae einschließt - eigenwillig ist das sicherlich, aber auch spannend - und treibend! Durch Japan ist die Truppe in ihren über 25 Jahren Bandgeschichte auch schon getourt. Im Spital sind sie zum ersten Mal zu erleben - für 15 € Eintritt an der Abendkasse.

Das Finnish des Wochenendes gestalten dann noch zwei Acts aus Finnland - wobei Marti Mäkkelä inzwischen schon als Urgestein der Fürther Musikszene gelten kann. Er teilt sich den Abend mit der tatsächlich für die dreiwöchige Tour aus Helsinki angereisten NIGHTBIRD. Die Mischung aus Mäkkelä’s Folk Noir und dem wunderschönen Blues Folk von Nightbird passt perfekt für einen Sonntag Abend im Ambiente des Bahnhofs Kötzting. Nightbird stellt Songs ihres demnächst erscheinenden, dritten Albums „Out of these Days" vor.
Sicherlich ein Genuss, der schon ab 20 Uhr beginnt - Einlass ist ab 19.30 bei 14 € Eintritt.

Ein kurzer Ausblick auf die nächste Woche - hier beginnen wir schon am Donnerstag mit dem großartigen Ansa Sauermann & Band - rockiger Deutschpop von einem begnadeten Singer/Songwriter, dessen drittes Album „Du kriegst was Du brauchst“ voll einschlägt. Ein buntes und höchst lebendiges Werk, dass zwar viele melancholische Töne birgt, aber gleichzeitig vor einer unglaublichen Fröhlichkeit strotzt. Klar tauchen Vergleiche mit Niels Frevert, AnnenMayKantereit, Gisbert zu Knyhausen oder Rio Reiser auf, das bedeutet hier aber nur, dass Ansa sich nicht mehr nur ganz langsam bei den Großen Namen deutscher Popkultur einreiht. Beginn ist hier schon um 20 Uhr - bei 16,50 € an der Abendkasse. Einlass ab 19.30 Uhr.

Nightbird, Finnland
Nightbird, Finnland © Det Paulig
Marti Mäkkelä
Marti Mäkkela © Robert Söllner