Landkreis Cham Landkreis Cham

Abwasserbeseitigung / Niederschlagswasser

Im Rahmen der Niederschlagswasserfreistellungsverordnung ist das Einleiten von unverschmutztem Niederschlagswasser von geringen, versiegelten Flächen in das Grundwasser und oberirdische Gewässer erlaubnisfrei. Niederschlagswassereinleitungen in Gewässer von gewerblichen und problematischen (Qualität und Quantität) Flächen bedürfen einer wasserrechtlichen Erlaubnis. Im Erlaubnisverfahren werden regelmäßig Absetz- und Rückhaltemaßnahmen vorgeschrieben.

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
Lisa Fischer
Mitarbeiterin
+49 (9971) 78-362+49 (9971) 845-362245lisa.fischer@lra.landkreis-cham.de

Notwendige Unterlagen

Antragsunterlagen nach der Verordnung über Pläne und Beilagen in wasserrechtlichen Verfahren (WPBV)

Entstehende Kosten

- Aufwendungen für Pläne und Beilagen
- Auslagen für Gutachten
- weitere anfallende Auslagen
- Gestattungsgebühr nach dem Bayer. Kostengesetz (KG)

Gesetzliche Grundlagen

Wasserhaushaltsgesetz (WHG) - Bayer. Wassergesetz (BayWG) - Bayer. Kostengesetz (KG) - Verordnung über Pläne und Beilagen in wasserrechtlichen Verfahren (WPBV), Niederschlagswasserfreistellungsverordnung (NWFreiV) - Technische Regeln zum schadlosen Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser in das Grundwasser (TrenGW) - Technische Regeln zum schadlosen Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser in oberirdische Gewässer (TrenOG)

Formulare

Links

Informationen des BayernPortals

Anschrift

Wasserrecht Landratsamt Cham

Rachelstraße 6
93413 Cham
Telefon: +49 (9971) 78-363
Fax: +49 (9971) 845-363

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr durchgehend geöffnet
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie auch während dieser Zeiten einen Termin.