Landkreis Cham Landkreis Cham
& Arbeit

Wirtschaft

& Arbeit

Kunststofftechnik

Kunststofftechnik

Ausbildung

Ausbildung

Elektronik

Elektronik

Handel

Handel

Förderprogramme

Ihre Fördermöglichkeiten bei Investitionsvorhaben

Der Landkreis Cham ist Fördergebiet für Maßnahmen im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (kurz: GA) sowie der Bayerischen Regionalförderprogramme. Vorhaben gewerblicher Unternehmen können dabei in folgenden Bereichen Förderung erhalten:

  • Errichtung eines Betriebes
  • Erweiterung einer bestehenden Betriebsstätte
  • Umstellung oder grundlegende Rationalisierung
  • Grundlegende Rationalisierung / Modernisierung einer Betriebsstätte
  • Verlagerung von Betrieben
  • Erwerb stillgelegter oder von Stillegung bedrohter Betriebe, wenn dadurch die Fortführung des Betriebes gesichert ist
  • Diversifizierung der Produktion einer Betriebsstätte in neue, zusätzliche Produkte

Voraussetzung ist dabei, dass ein Vorhaben von besonderer Bedeutung für die Beschäftigungslage der Region ist.

Förderfähig sind Investitionen in

  • Baumaßnahmen
  • Maschinen und Einrichtungen

Folgende Förderalternativen sind möglich:

  • Investitionszuschüsse bis zu max. 10 % für große, bis zu 20 % für mittlere Unternehmen, bis zu max. 30 % für kleine Unternehmen
  • Zinsverbilligte Darlehen bis zu 100 % der Gesamtinvestition

Zusätzlich ist der Landkreis Cham im EFRE - Schwerpunktfördergebiet der Europäischen Union. Damit stehen den Unternehmen bei vielen Förderprogrammen bessere Konditionen als üblich zu.