Landkreis Cham Landkreis Cham

Schülerbeförderung und Schulwegkostenerstattung

Allgemeine Beschreibung

Einbezogene Schularten: Förderschule, Realschule, Gymnasium, Wirtschaftsschule, Berufsfachschule, Fachoberschule, Berufsschule, Landw. Fachschule, M-Klassen an Mittelschulen (zum Teil).
Unter diese Dienstleistung fallen: Prüfung des Anspruches auf kostenfreie Beförderung bzw. des Anspruches auf Kostenerstattung (Fahrtkosten, Fahrtkostenersatz, Fahrtkostenrückerstattung), Organisation und Festlegung von Beförderungsregelungen, Bereitstellung von Zeitfahrkarten an Vollzeitschüler für Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Planung, Einrichtung und Abrechnung von Schulbuslinien, Prüfung der Notwendigkeit des privaten Kfz-Einsatzes, Regelung der Beaufsichtigung an Förderschulen, Bearbeitung von Fahrkostenerstattungsanträgen und Durchführung der Erstattung.

gesetzliche Informationen / Verweise

SchKfrG, SchBefV, BayEUG, BaySchFG, AVBaySchFG, Art. 10 a FAG, BayAgrarWiG, Schulordnungen der verschiedenen Schularten, Ferienordnung, BKiGG, BayRKG, WegstrV, AFG, StVZO, BoKraft, PBefG

Welche Kosten sind damit verbunden

  • Eigenbeteiligung: 440,00 € (ab 01.08.2017)
  • Gebühr für einmalige Ersatzzeitfahrkarte: 15,00 € bzw. 30,00 €
  • Kostenersatz für nicht zurückgegebene Fahrkarten
  • im übrigen keine Verwaltungskosten

Welche Unterlagen sind mitzubringen

Erfassungsbogen, Kfz-Antrag, Erstattungsantrag öffentl. Verkehrsmittel, Erstattungsantrag Kfz-Einsatz, Bestätigung über Schulanmeldung, Bestätigung über besuchte Schultage, Nachweis über Befreiung von der Familienbelastung (Sozialhilfebescheid, Nachweis einer dauernden Behinderung, ALG II-Bescheid, Kindergeldnachweis, von der Schule bestätigter Stundenplan, Blockplan)

Internet Dokumente

 

Dokumentliste