Landkreis Cham Landkreis Cham

Erteilung von Freistellungen für geförderte Wohnungen

Allgemeine Beschreibung

Die Vermietung an berechtigte Personen hat immer den Vorrang. Die Voraussetzungen für die Erteilung einer vorrangigen Wohnberechtigungsbescheinigung werden geprüft. Die Wohnung muss nach Kenntnis der Kündigung dem Landratsamt als "frei" gemeldet werden.
Die Freistellung einer Wohnung wird in der Regel erst nach 3-monatigem Leerstand erteilt.

Besonderheiten

Die Liste mit Vermietern von geförderten Wohnungen ist auf Anfrage beim Landratsamt Cham erhältlich.

Gesetzliche Informationen/Verweise

  • Wohnungsbindungsgesetz (WoBindG)
  • Gesetz über die soziale Wohnraumförderung (WoFG)

Welche Kosten sind damit verbunden

Es fällt eine Gebühr zwischen 30,00 € - 120,00 € an

Welche Unterlagen sind mitzubringen

  • Formloser Antrag des Vermieters auf Freistellung einer bestimmten Wohnung
  • Angabe, seit wann die Wohnung leer steht und wer die Wohnung bezieht
  • Nachweise über Bemühungen um berechtigte Mieter (Inserate, etc.)
  • Nachweise über das Einkommen der letzten 12 Monate aller Personen, die die betreffende Wohnung beziehen sollen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.