Landkreis Cham Landkreis Cham

Fahrzeuge, Ladungen mit erhöhten Abmessungen, Gewichten; Sondergenehmigungen für Arbeitsmaschinen (auch Landwirtschaft)

Allgemeine Beschreibung

Hinweis zur Zuständigkeit:
Wenn die Erlaubnis/Ausnahmegenehmigung nur für gemeindliche Straßen innerhalb eines Gemeindegebietes gewünscht wird: die jeweilige Gemeinde/Stadt.
Wenn die Erlaubnis/Ausnahmegenehmigung auch für Kreis-, Staats- oder Bundesstraßen oder für Straßen im gesamten Landkreisgebiet, Nachbarlandkreise oder Einzelfahrtstrecken in Bayern/Bundesgebiet gewünscht wird: die Straßenverkehrsbehörde beim Landratsamt (Sg. 32).

Fahrten mit Fahrzeugen, deren Abmessungen, Achslasten oder Gesamtgewichte die gesetzlich allgemein zugelassenen Grenzen tatsächlich überschreiten oder Fahrten mit Fahrzeugen, deren Bauart dem Führer kein ausreichendes Sichtfeld lassen, benötigen eine besondere Erlaubnis. Gleiches gilt für Fahrten, bei denen die Ladung die gesetzlichen Abmessungen überschreitet, d.h. Fahrzeuge und Ladung dürfen zusammen nicht höher als 4,0 m, nicht breiter als 2,55 m (Land- und Forstwirtschaft 3,0 m) sein. Die Ladung darf nach hinten bis zu 1,5 m hinausragen, jedoch bei Beförderung über eine Wegstrecke bis zu eine Entfernung von 100 km bis zu 3 m. Fahrzeug oder Zug samt Ladung ab 20 m Länge ist ebenfalls genehmigungspfichtig. Sofern die Fahrzeuge von den Bau- und Betriebsvorschriften der Straßenverkehrszulassungsordnung abweichen, ist eine Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO bei der zuständigen Höheren Verkehrsbehörde (in Bayern die Regierungen) einzuholen. Ein Antragsformular kann hierzu ausgedruckt werden. Auskünfte hierüber erteilt die Regierung der Oberpfalz, Sachgebiet 310 -Verkehrswesen, Tel. 0941/5680-321 oder -322, Telefax 0941/5680-314

Gesetzliche Informationen/Verweise

§§ 29 Abs. 3 StVO, 22 i.V.m. 46 Abs. 1 Ziff. 5 StVO
Richtlinien zu § 70 StVZO
Richtlinien für Großraum- und Schwertransporte (RGST 1992)

Welche Kosten sind damit verbunden

Gebührenrahmen gestaffelt nach Transportgröße, Fahrtstrecke und Verwaltungsaufwand

Welche Unterlagen sind mitzubringen

  • Technische Daten der Fahrzeuge,
  • Maße und Gewichte der Fahrzeuge und Ladung,
  • Fahrtstreckenangabe,
  • genaue Zielandresse evtl. Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO (siehe unten)

Zeiträume

Der Antrag sollte mindestens zwei Wochen vor Fahrtantritt eingereicht werden.

Dokumentliste

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.