Landkreis Cham Landkreis Cham

ETZ - Projekt Landmarken

Revitalisierung von Landmarken im Aktionsbündnis Cerchov plus/Naturpark Oberer Bayerischer Wald und Čerky les/Revitalizace krajinnych dominant v Akčnim spolku Čerchov plus/Naturpark Oberer Bayerischer Wald a CHKO Čerky les gefördert aus dem EU-Förderprogramm Ziel ETZ Freistaat Bayern – Tschechische Republik 2014 – 2020

Projektpartner

Naturpark Oberer Bayerischer Wald, Stadt Waldmünchen, Gemeinde Tiefenbach,, Gemeinde Treffelstein, Stadt Furth im Wald, Tourismusgemeinschaft Waldmünchner Urlaubsland e.V., Urlaubsland Furth im Wald-Hohenbogenwinkel und Svazek českých měst a obcí v česko-bavorském pohraničním prostoru "Domažlicko"

Laufzeit 1.09.2017 – 31.08.2020

Im gemeinsamen Natur- und Kulturraum des Naturparks Oberer Bayerischer Wald sowie des Cesky Les sind exponierte Höhenlagen charakteristisch. Bedeutende Kulturgüter der Grenzgeschichte (u.a. Ruine Hirschstein in Tschechien, Burgstall Altenschneeberg, Drachenturm), attraktives Naturerbe (u.a. Geotop am Klammerfels) oder Bedeutung für die Grenzgeschichte während der Zeit des Eisernen Vorhangs (u.a. Bayerwarte) zeugen davon. Diese sind daher bedeutende „Landmarken“, die aber bis dato nur als einzelne Aussichtspunkte/Ausflugsziele und nicht als verbindendes gemeinsames Erbe wahrgenommen werden und auch nicht gemeinsam touristisch beworben werden

Projektziel

Ziel des Projektes ist es, diese besonderen Landmarken langfristig zu sichern und sie als Teil des deutsch-tschechischen Kulturerbes für touristische und einheimische Besucher erfahrbar zu machen.

Unter dem Leitziel „vom Grenzraum zum Begegnungsraum“ sollen diese Landmarken als gemeinsames Natur- und Kulturerbe und als Zeugen der jahrhundertelangen gemeinsamen Geschichte revitalisiert werden.

Dies soll durch folgende Maßnahmen erreicht werden:

  • Bauliche Sicherung/Sanierung Burgruine Hirschstein (Tschechien)
  • Revitalisierung des Burgstalls Altenschneeberg
  • Sanierung Aussichtsturm Bayernwarte
  • Sanierung Aussichtsturm Klammerfels
  • Sicherung und Sanierung des Drachenturms
  • Erneuerung Aussichtsturm Bleschenberg (Sanierung Drachenturm und Bleschenberg außerhalb ETZ-Förderung ergänzend durch Landesmittel vorgesehen)
  • Entwicklung einer grenzüberschreitenden dt-cz Informationslandschaft und Besucherlenkung
  • gemeinsame touristische Bewerbung und gemeinsame Aktionen (z.B. Lichtinstallation) zur grenzüberschreitenden Visualisierung der Landmarken