Landkreis Cham Landkreis Cham

Wertschätzung für Aktive in der Feuerwehr

17.12.2021

Landrat Löffler würdigt alle Ehrenamtlichen in der Feuerwehr

Ehrenzeichen_KFV.jpg

„Mit besonderer Wertschätzung spreche ich jedem und jeder Einzelnen für den Dienst am Nächsten und an der Gesellschaft öffentlich Dank aus. Ich danke Ihnen allen gerne und voller Hochachtung und hoffe, dass Ihr Vorbild und Beispiel weiterwirken mögen.“ Mit diesen Worten wendet sich Landrat Franz Löffler an alle Ehrenamtlichen in der Feuerwehr, die in den Jahren 2020 und 2021 für 25 Jahre, für 40 Jahre und sogar für 50 Jahre aktive Dienstzeit bei einer Freiwilligen Feuerwehr geehrt wurden.

Das Ehrenzeichen für ehrenamtliche Verdienste um das Feuerlöschwesen wurde im Namen des Freistaates Bayern vom Staatsminister des Innern verliehen. Landrat Franz Löffler hätte die Auszeichnung auch in diesem Jahr gerne persönlich überreicht. Da dies pandemiebedingt nicht möglich war, wählten Landrat Franz Löffler und Kreisbrandrat Michael Stahl den schriftlichen Weg. Alle zu Ehrenden erhielten neben dem Ehrenzeichen als kleine Anerkennung auch „Landgenusstaler“, die in einheimischen Unternehmen und für regionale Produkte eingesetzt werden können.

Die über 400 geehrten Frauen und Männer sind in dieser Liste namentlich aufgeführt

Kategorien: Politik, Facebook

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.