Landkreis Cham Landkreis Cham

„Waldmünchener Farbwelten“ - Claudia Gerstendorff

02.05.2018

Neue Ausstellung im Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen ab 5. Mai

Claudia_Gerstendorff_Selbstporträt _Öl 2015_ 70x50cm_kompr.jpg

Skulpturen, Ölbilder, Aquarelle und Pastelle von Claudia Gerstendorff

Die Sonderschau präsentiert Werke der Wahl-Waldmünchenerin Claudia Gerstendorff. Sie gibt einen Einblick in die Palette ihres Schaffens.
Zeichnen und Malen war schon in jungen Jahren Leidenschaft der 1969 in Straubing geborenen und aufgewachsenen Landwirtstochter. Neben Ausbildungen und beruflichen Tätigkeiten als Hauswirtschafterin und Krankenschwester in der Intensivpflege in Straubing und Regensburg bildete sie sich stets künstlerisch weiter und absolvierte verschiedene Malkurse. Nach einem längeren Aufenthalt in Griechenland zog sie 2006 nach Wien und widmete sich intensiv der Kunst. Sie nahm Unterricht in der Wiener Kunstschule, in der Künstlerischen Volkshochschule und im WUK (Wiener Werkstätten- und Kulturhaus).
2009 begann ein neuer Lebensabschnitt mit dem Umzug nach Waldmünchen. Hier entstanden Zeichnungen und Ölbilder ihres Kindes sowie eine Reihe von Werken rund um das Thema Waldmünchen, auch Stillleben, Portraits und Abstraktes.   

Am Internationalen Museumstag, Sonntag, den 13. Mai 2018, erläutert die Künstlerin nachmittags von 14 bis 17 Uhr gerne persönlich ihre Werke in der Ausstellung.

Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen
Ausstellung „Waldmünchener Farbwelten“ vom 5. Mai 2018  bis 13. Januar 2019
Geöffnet: Di, Sa, So und Feiertage 14 – 17 Uhr
Schlosshof 4, 93449 Waldmünchen, Info-Tel. 09972/307-25, tourist@waldmuenchen.de  www.waldmuenchen.de

Kategorien: Kultur, Kultur - plus, Facebook