Landkreis Cham Landkreis Cham
Nachrichten

Aktuelles &

Nachrichten

Überreichung der Tafel „Immaterielles Kulturerbe“

07.06.2017

Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle überreicht die Tafel "Immaterielles Kulturerbe" an den Kötztinger Pfingstritt Stadt Bad Kötzting / Pfingstrittkomitee

Übergabe durch Minister Dr. Ludwig Spaenle

Der Kötztinger Pfingstritt kann auf über 600 Jahre Geschichte zurückblicken, Zahllose Generationen von Pfingstreitern tradierten den Brauch dieses Gelöbnisrittes bis in unsere Tage und gaben und geben der Stadt damit ihre ganz besondere Identität. Aufgrund der überregionalen Bedeutung wurde der Pfingstritt in das Bayerische Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Am Freitag vor Pfingsten überreichte Staatsminister Dr. Spaenle im Beisein des Pfingstbrautpaares an die Stadt Bad Kötzting und Vertreter des Pfingstrittkomitees eine Tafel, die den Pfingstritt als „Immaterielles Kulturerbe“ dokumentiert.

Landrat Franz Löffler: „Ein besonderes Traditionsbewusstsein in der Stadt Bad Kötzting und großes bürgerschaftliches Engagement haben die Kontinuität über Jahrhunderte ermöglicht. Wir freuen uns, dass zum Auftakt der Pfingstfestwoche, dem Mittelpunkt des Jahreslaufs in Bad Kötzting, die Ehrentafel des Bayerischen Staatsministers übergeben wird. Der Pfingstritt mit seinen religiösen und weltlichen Elementen ist ein immaterieller Schatz, den es zu hüten und zu pflegen gilt. Unter die besonderen kulturellen Traditionen und Ausdrucksformen Bayerns aufgenommen zu werden, erfüllt uns alle mit Stolz.“
 

 

Kategorien: Gesundheit, Kultur, Kultur - plus, Politik, Facebook, Tourismus