Landkreis Cham Landkreis Cham

Neue Kreisstraßenbrücke bei Schachendorf

04.12.2020

Die Kreisstraße CHA 2 bei Schachendorf (Stadt Cham) ist nach erfolgter Sanierung ab sofort wieder für den Verkehr freigegeben

Vertreter des Landratsamtes und der Baufirma auf der neuen Brücke (Foto: Michael Müller)

Landrat Franz Löffler freut sich, dass damit eine der meistbefahrenen Kreisstraßen wieder auf dem neuesten technischen Stand ist: „Straßen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Infrastruktur. Dies gilt nicht nur Bundes- und Staatsstraßen, sondern auch für Kreisstraßen als Zubringer zum überörtlichen Verkehrsnetz. Dieser Funktion wird die CHA 2 jetzt wieder in vollem Umfang gerecht. Die bisherige Beschränkung auf 30 to Gesamtgewicht konnte zurückgenommen werden. Damit wurde auch eine Verbesserung der Verkehrsverhältnisse erreicht.“ 

Die alte Brücke aus dem Jahr 1954 hatte erhebliche Mängel sowohl am Konstruktionsbeton als auch bei den Widerlagern und dem Überbau, so dass ein Ersatzneubau notwendig wurde. Die Restarbeiten wurden im November abgeschlossen. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens auf der Kreisstraße CHA 2 wurde der Verkehr während der 5-monatigen Bauzeit über eine provisorische Umfahrung umgeleitet. Ein neues Bauwerk überführt jetzt im Zuge der Kreisstraße CHA 2 den Haidbach beim Chamer Ortsteil Schachendorf.

Die Bauarbeiten wurden von der Fa. Herbert Dankerl, Cham-Selling ausgeführt. Die Gesamtkosten von 785.000 Euro werden durch den Freistaat Bayern mit ca. 44 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert.

Das neue Brückenbauwerk mit einer lichten Weite von 3,65 m ist eine Einfeld-Stahlbeton-Rahmenkonstruktion mit einer Flachgründung auf entsprechendem Bodenaustausch. Die Brückenkonstruktion besteht aus Widerlager und Überbau mit Kappen. Die Kappen haben beidseitig einen gleichen Überstand über die Widerlager. Die Fahrbahn wurde beidseits auf einer Länge von ca. 30m (Ostseite) bzw. 60 m (Westseite) ab Kappenende angepasst. Die Fahrbahnbreite auf dem Bauwerk wurde von 6,45 m (alt) auf 7,50 m verbreitert. Die lichte Weite des Bauwerks wurde gegenüber dem Bestand nicht verändert. Alle wesentlichen Bestandsmaße sowie der Querungswinkel blieben gegenüber dem Bestandsbauwerk unverändert.

 

 

 

Kategorien: Politik, Verkehr, Facebook

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.