Landkreis Cham Landkreis Cham

Helmut Sturm - Paris 1958

18.09.2019

Ausstellung im Museum SPUR Cham

Ausstellung Museum SPUR Cham_Paris 1958_Seite_1.jpg

Helmut Sturm  - Paris 1958

Ausstellung im Museum SPUR Cham 2019

Das Museum SPUR ist im ehemaligen „Armenhaus“ der Stadt Cham, einem spätgotischen Gebäude, in der Schützenstraße direkt am Regen gelegen, eingerichtet. Das südwestlich vor dem Biertor gelegene Gebäude zählt zu den ältesten noch erhaltenen Profanbauten der Stadt. Das Haus zeigt Malerei, Plastik und Arbeiten auf Papier der Gruppe SPUR, einer Künstlergruppe, die in den 1950er Jahren in München zusammenfand. Mit den vier Mitgliedern Heimrad Prem, Helmut Sturm, Lothar Fischer und HP Zimmer bestand die Gruppe SPUR bis 1965.
Der Maler Helmut Sturm (1932-2008), Mitglied der Gruppe SPUR, verbrachte gegen Ende seiner Studienzeit an der Akademie der Bildenden Künste München über ein halbes Jahr in Paris. Er hatte ein Stipendium des Französischen Staates erhalten, seine Aufenthaltsgenehmigung war auf den Zeitraum von Nov. 1958 bis Sept. 1959 befristet. Da Helmut Sturm in seiner Pariser Zeit kein Atelier zur Verfügung hatte, entstanden überwiegend kleinformatige Aquarelle und Arbeiten auf Papier in Mischtechnik.
Die Blätter kreisen um das Thema „Kopf“, einige Blätter sind auch mit „Kopf“ bezeichnet. Fast alle Arbeiten tragen neben der Datierung 58 oder 59 auch die Bezeichnung „Paris“.
Ebenso wie die anderen Gruppenmitglieder war Helmut Sturm in München über den Galeristen Otto van de Loo mit dem dänischen Maler Asger Jorn (1914–1973) in Kontakt getreten. Jorn war Gründungsmitglied der von 1948 bis 1951 bestehenden Künstlergruppe COBRA. Ab 1955 lebte Jorn im Sommer in Italien, im Winter in Paris. Helmut Sturm traf ihn jedenfalls während seines Aufenthalts in Paris, ein Blatt ist gewidmet „für Jorn“.
Neben der Anziehungskraft von Paris, dessen Mythos als „Künstlerstadt“ seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert Generationen von bildenden Künstlern anzog, war auch die Bekanntschaft mit Asger Jorn ein Grund für den Aufenthalt Sturms in Paris.
Die Ausstellung im Museum SPUR ist bis zum 6. Januar 2020 zu sehen.

Museum SPUR Cham
Schützenstr. 7
93413 Cham
www.cham.de
09971/78-218
Geöffnet Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.
01.11., 24./25.12., 31.12. geschlossen

Kategorien: Kultur, Kultur - plus