Landkreis Cham Landkreis Cham

Landratsamt Cham setzt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung um

23.05.2018

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden, gilt ab dem 25. Mai 2018.

Beste Aussichten Landkreis Cham

Der Schutz der Daten der Bürgerinnen und Bürger ist im Landratsamt Cham schon bisher durch weitreichende organisatorische und rechtliche Vorgaben, basierend auf den Vorgaben der bayerischen und deutschen Datenschutzvorschriften gewährleistet.

Auch die europäische Datenschutz-Grundverordnung wird am Landratsamt Cham zügig umgesetzt. Es haben bereits Schulungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sachen Informationssicherheit und Datenschutz stattgefunden. Neu und für die Bürgerinnen und Bürger am sichtbarsten ist vor allem, dass die am Landratsamt und in den kreisangehörigen Gemeinden vorgehaltenen Formulare um die datenschutzrechtlich relevanten Hinweise gemäß der Datenschutz-Grundverordnung ergänzt werden. Das betrifft natürlich auch die zahlreichen im Internet abrufbaren Formblätter.

Geplant ist auch ein Informationssicherheitskonzept für das Landratsamt und die Gemeinden. Geprüft wird derzeit, ob im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Gemeinden ein gemeinsamer Datenschutzbeauftragter bestellt werden kann. Landrat Franz Löffler ist überzeugt davon: „Der Schutz der persönlichen Daten unserer Bürgerinnen und Bürger hat oberste Priorität!“

Weitere Infos gibt es beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht unter www.lda.bayern.de/de/datenschutz_eu.html

Kategorien: Politik, Wirtschaft, Facebook