Landkreis Cham Landkreis Cham

Landrat Löffler: Heimat ist ein harter Standortfaktor

21.11.2018

Im Beisein sämtlicher Kreisheimat- und Kreisarchivpfleger des Landkreises Cham sowie weiterer Ehrengäste bestellte Landrat Franz Löffler den engagierten Heimatforscher Josef Ederer zum Kreisheimatpfleger für den Bereich Waldmünchen. Karl Heinz Lautenschlager wurde erneut als Kreisarchivpfleger für den Bereich Kötzting in seinem Amt bestätigt.

Die Kreisheimat- und Kreisarchivpfleger des Landkreises Cham mit Landrat Franz Löffler und Ehrengästen

Der Begriff „Heimat“ habe eine neue Wertigkeit bekommen, so Landrat Franz Löffler in seiner Ansprache. Die Identität einer Region sei neben Bildungsangebot, Arbeitsmöglichkeiten und Infrastrukturangebot ein harter Standortfaktor. Deshalb bestelle der Landkreis Cham Heimat- und Archivpfleger, um geschaffene Werte zu bewahren und zu pflegen, aber auch Neues in das Vorhandene einzufügen. Die Heimatpfleger beraten und unterstützen die Denkmalschutzbehörden, sie werden im Planungs- und Bauwesen beteiligt, sie fördern die Pflege von Brauchtum, Trachten, Volkslied, Volksmusik, Volkstanz und Mundart und verbreiten den Heimatgedanken durch Vorträge und Öffentlichkeitsarbeit. Landrat Franz Löffler dankte Josef Ederer für die Bereitschaft, dieses Ehrenamt neben seiner Aufgabe als Kreisarchivpfleger für den Altlandkreis Waldmünchen und weitere Gemeinden des ehemaligen Landkreises Roding zu übernehmen. Durch sein vielfältiges Engagement im Bereich Heimat-, Denkmal- sowie Archivpflege sei er für die Aufgabe bestens geeignet.

 

Seit 1976 betreut und unterstützt Karl Heinz Lautenschlager mit großer Sorgfalt insgesamt 13 Gemeinden im Altlandkreis Kötzting als Kreisarchivpfleger bei der Führung ihrer kommunalen Archive. Er leistet damit einen großen Beitrag zur Sicherung von wertvollem Kulturgut für die Regional- und Familienforschung sowie für die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Landrat Franz Löffler dankte für das jahrzehntelange Engagement im Ehrenamt und die Bereitschaft, die Aufgabe für weitere fünf Jahre zu übernehmen. Die Leiterin des Staatsarchiv Amberg, Dr. Maria Rita Sagstetter, schloss sich an und überreichte eine Bestellungsurkunde.

Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl lobte ebenfalls das ehrenamtliche Engagement der Beauftragten.

Als Kreisheimatpfleger bestellt sind Hans Wrba, Richard Urban, Hubert Sperl und Josef Ederer, der zugleich Kreisarchivpfleger ist. Weitere Kreisarchivpfleger sind Karl Heinz Lautenschlager und Werner Perlinger.

 

Kategorien: Kultur, Kultur - plus, Politik, Tourismus, Facebook