Landkreis Cham Landkreis Cham
& Nachrichten

Aktuelles

& Nachrichten

Landkreis verbessert Verkehrssicherheit

08.09.2017

Im Bereich des Altlandkreises Roding laufen in der nächsten Woche drei Baumaßnahmen an Kreisstraßen an. Landrat Franz Löffler erläutert den Grund: „Der Landkreis Cham investiert in seine Straßen, damit die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer dauerhaft gewährleistet bleibt. Durch die Erneuerung der Asphaltdecke wird wieder eine wasserdichte Schicht hergestellt. Damit werden die Ebenheit der Straße und der Fahrkomfort verbessert, was auch zu einer Lärmminderung beiträgt.“

Straßenbau

Die Maßnahmen im Einzelnen:

 

Deckenbaumaßnahme: Kreisstraße CHA 23, zwischen Neubäu und Fronau

Ausführung: Dienstag 12.09.2017 bis Donnerstag 14.09.2017

Um einen schnellen und wirtschaftlichen Bauablauf zu gewährleisten, erfolgen die Bauarbeiten unter Vollsperrung.

Beschreibung: Das ca. 565m lange Teilstück befindet sich zwischen Neubäu und Fronau.

Aufgrund von Deckenschäden (Risse) und Verdrückungen wird hier die bestehende Deckschicht entlang der Entwässerungseinrichtungen auf einer Breite von ca. 1,10 erneuert; teilweise erfolgt der Einbau auch auf ganzer Breite (ca. 6,0 m).

Die vorhandene Asphaltdecke wird hier in einer Stärke von 4 cm abgefräst und durch eine neue Asphaltdeckschicht in gleicher Dicke ersetzt.

An besonders schadhaften Stellen wird die Tragschicht ebenfalls ausgefräst und erneuert (Kleinflächen).

Die Baustrecke liegt im Wasserschutzgebiet der Kreiswerke Cham Neubäu.

Durch die Sanierung der Asphaltdecke wird den erhöhten Anforderungen der Straße im Wasserschutzgebiet Rechnung getragen. 

Baukosten: ca. 49.000,- €

Bauausführende Firma: Georg Huber, Rötz

 

Deckenbaumaßnahme: Kreisstraße CHA 30, Langwald

Ausführung: ab Montag 18.09.2017 (ca. 1 Woche)

Um einen schnellen und wirtschaftlichen Bauablauf zu gewährleisten, erfolgen die Bauarbeiten unter Vollsperrung.

Beschreibung: Das ca. 600m lange Teilstück befindet sich auf der Kreisstraße CHA 30 im Bereich Langwald Gemeinde Pösing. Die zu sanierenden Breiten betragen zwischen 6,0m und 1,0m in wechselnder Breite

Hier wird die bestehende Deckschicht in einer Stärke von 4cm abgefräst und durch eine neue Asphaltdeckschicht in gleicher Dicke ersetzt. Tief liegende Schächte werden angehoben.

Größtenteils ist einseitig eine Straßenentwässerung mittels Asphaltrinne und Bord vorhanden. Die Anschlüsse werden angefräst und angepasst. An besonders schadhaften Stellen wird die Tragschicht ebenfalls ausgefräst und erneuert (Kleinflächen). Diese partiellen Schadstellen werden vor Ort festgelegt. Die Anpassung der Bankette erfolgt durch den Kreisbauhof Roding

Baukosten: ca. 71.000,- €

Bauausführende Firma: STRABAG AG, Viechtach

 

Baumaßnahme: Ausbau der Kreisstraße CHA 23 Oberbauverstärkung, Kiesried – Beucherling mit Gehwegerneuerung

Bauherr: Straßenbau: Landratsamt Cham, Gehweg: Gemeinde Zell

Ausführung: Ab Montag, 11. September 2017 bis zum 31. Oktober 2017 von Kiesried (St 2148) bis zur Abzweigung CHA 24 vor Beucherling (Gemeinde Zell)  unter halbseitiger Sperrung. Vollsperrung erfolgt voraussichtlich ab 09.10.2017 bis Bauende

Straßenbauliche Beschreibung: Die Straße verbindet die Gemeinden Zell und Walderbach miteinander. Der geplante Ausbaubereich befindet sich im Gemeindebereich Zell.

Die vorliegende Maßnahme umfasst den Ausbau der Kreisstraße CHA 23 auf einem Teilstück zwischen Kiesried und Beucherling. Der geplante Ausbau erfolgt als Oberbauverstärkung auf gesamter Strecke, mit Gehwegerneuerung in Kiesried.

Die Oberbauverstärkung erfolgt vom Ortseingang Kiesried in Richtung Beucherling auf einer Länge von ca. 1.400 m bis kurz vor die Einmündung in die Kreisstraße CHA 24.

Der bestehende Gehweg in Kiesried wird auf die gesamte Länge von ca. 85 m erneuert und auf 1,50 m verbreitert.

Technische Details: Bankette herstellen ca. 1.600 to, Asphalttragschichten ca. 2.550 to, Asphaltdeckschichten 8.850 m², Pflasterdecke ca. 130 m²

Baukosten: Los 1: 326.000,- €; Los 2:  28.000,- €

LOS 1 und 2 werden mit rund 55% von der Regierung der Oberpfalz über das Bay. GVFG (Bayerisches Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz) gefördert

Bauausführende Firma: Guggenberger GmbH, Mangolding

Kategorien: Politik, Tourismus, Verkehr, Wirtschaft, Facebook