Landkreis Cham Landkreis Cham

Kunstdokumentation „Alois Öllinger – Aktionen und Bilder“ präsentiert

12.07.2019

Der Künstler Alois Öllinger aus Bad Kötzting stellte im Rahmen eines Gesprächs mit Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler seinen Kunstband „Alois Öllinger – Aktionen und Bilder“ vor

Vorstellung der Kunstdokumentation "Alois Öllinger - Aktionen und Bilder"

Löffler zeigte sich beeindruckt von der im Band versammelten Vielfalt der Arbeiten Öllingers aus rund 40 Jahren und gratulierte dem Künstler zu seinem interessanten Werk. Er verwies darauf, dass sich in der Kunstsammlung des Landkreises Cham mehrere Werke Alois Öllingers, darunter der „Schalenraum“ aus dem Jahr 2001, befinden. Er wünschte dem Künstler, der in Zukunft seinen Schwerpunkt auf Malerei legen, wird, alles Gute für sein Schaffen.

Der Katalog mit Werken von Alois Öllinger wurde von Anjalie Chaubal, Städtische Galerie Cordonhaus Cham, im Rahmen des EUREGIO-Projektes „Grenzüberschreitende Aktionen als Dokumente der Zeitgeschichte“ herausgegeben und aus dem Kleinprojekte-Fonds der EUREGIO gefördert. Das grenzüberschreitende Projekt umfasste zwei Ausstellungen mit den Werken Alois Öllingers in der Galerie Špillar in Taus/ Domažlice und in der Städtischen Galerie Cham sowie den dokumentierenden Katalog, der zahlreiche grenzüberschreitende Kunstprojekte und Aktionen von Alois Öllinger vorstellt. 30 Jahre nach der Grenzöffnung dokumentiert der Band künstlerische Aktionen über Grenzen hinweg. Landrat Franz Löffler, Vorstands-Mitglied der „EUREGIO Bayerischer Wald - Böhmerwald - Unterer Inn e.V.“ betonte die Bedeutung künstlerischer Arbeit in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

In der Publikation, die rund 170 Seiten umfasst, stellen sieben Autorinnen und Autoren, darunter auch Anjalie Chaubal und Dr. Bärbel Kleindorfer-Marx, in ihren Beiträgen Aspekte des vielfältigen Werkes von Alois Öllinger vor. Verschiedene Projekte, wie die große länderüberschreitende Aktion „Regenbogen“, nur wenige Jahre nach der Grenzöffnung entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs durchgeführt, und unterschiedliche Techniken, wie Malerei, Aktionen, Installationen, werden vorgestellt. Beim Blättern im Kunstband waren zum Beispiel auch Fotografien aus dem Jahr 2007 vom Künstler-Symposium „Wald“ in den Wäldern am Čerchov, darunter die „Bildl-Buche“ und vom Steinkreis aus Grenzsteinen der Grenzstädte der Douzelage im Kurpark Bad Kötzting, zu entdecken.

Der Kunstband „Aktionen und Bilder“ ist in der Städtischen Galerie Cordonhaus Cham erhältlich.

 

Kategorien: Kultur, Kultur - plus, Facebook