Landkreis Cham Landkreis Cham

Führung durch die Ausstellung "lose zeit"

20.10.2021

am 31. Oktober, 14 Uhr

Michael Schrattenthaler - Inlay, gebrauchte Bücher und Geschirr, 2008

Künstlerische Erkundungen zum Phänomen Zeit


Führung durch die Ausstellung „lose Zeit“ im
Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen
am Sonntag 31. Oktober 2021, 14 Uhr

Bevor das Grenzland- und Trenckmuseum ab Anfang
November saisonale Besuchspause macht, gibt es
noch einige Gelegenheiten, sowohl die Dauerausstellung
als auch die derzeitige Sonderausstellung zu erkunden.

Am Sonntag, den 31. Oktober um 14 Uhr bietet der Künstler
Michael Schrattenthaler eine Führung durch seine
Ausstellung „lose Zeit“ an.

Was ist Zeit? Was macht sie mit uns und den Dingen um uns herum? Was bleibt?
Ist Zeit Erinnerung an vergangene Situationen, Bilder und Gefühle? Was bleibt von uns, wenn wir gegangen sind? Hinterlassen wir Spuren und wenn ja, welche? Kann man Zeit konservieren, wenn ja wie und in welcher Form? Und verändert sich der Blick auf diese Erinnerungen an vergangene Momente? Fragen wie diese beschäftigen Michael Schrattenthaler. Der gebürtige Tiroler lebt und arbeitet in Kritzenast bei Waldmünchen. Im Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen präsentiert der Künstler im Dachgeschoss eine Reihe von Rauminstallationen, Objekten und Modellen zu diesem Thema.

Über das Phänomen „Zeit“, über Vergänglichkeit, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nachzudenken, lohnt sich in jedem Fall, besonders jetzt im Herbst, einer Zeit, die ohnehin zum Innehalten einlädt und anregt.

Mit neu gewonnenen künstlerischen Eindrücken zum Thema „Zeit“ sieht man möglicherweise auch die Dauerausstellung unter neuen Blickwinkeln. Seit zwanzig Jahren ist das Grenzland- und Trenckmuseum im denkmalgeschützten „Schergenhaus“ im Schlosshof beheimatet. Und so ist auch ein Rundgang durch das Museum, das sich mittels historischen Objekten, Texten, Bildern und multimedialen Elementen mit vielen bewegten Zeiten, dem historischen Alltag in der Region und besonderen Ereignissen der Stadtgeschichte auseinandersetzt, ein Erlebnis.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln: „3 G“ und Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, am Einlass ihren Nachweis über vollständigen Impfschutz, die Genesung von einer Corona-Erkrankung, über einen aktuell zertifizierten PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder einen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorzulegen. Der Eintritt ins Museum und die Führung sind kostenlos.

Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen, Schlosshof 4, 93449 Waldmünchen
Öffnungszeiten: bis Ende Oktober Dienstag, Samstag, Sonn- und Feiertage 14–17 Uhr (Nov – Mitte Dez. geschlossen)
Info-Tel. 09972/307-25, tourist@waldmuenchen.de, www.waldmuenchen.de,
www.michael-schrattenthaler.com

Kategorien: Kultur - plus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.