Landkreis Cham Landkreis Cham

Kultursommer am Steinhof

26.05.2021

Vorschau 2021

Steinhof(1)

Vorbericht Kultursommer 2021 am Steinhof (Gemeinde Zell)

Kultursommer am Steinhof startet

8 Konzerte und 6 Theateraufführungen –

Erste Veranstaltung am Sonntag, 30. Mai

Steinhof. Der Newcomer unter den Kulturbühnen im Landkreis Cham startet in die 2. Saison: Am historischen Steinhof in der Gemeinde Zell bringt der Kultursommer 2021 wieder feinste Musik von Künstlern aus aller Welt. Außerdem wird der Steinhof dieses Jahr erstmals zur Freilichtbühne für die Traschinger Heimatbühne.

Vergangenes Jahr hat der Steinhof als Freiluft-Location überrascht und Zuschauer aus ganz Bayern auf den abgelegenen Bauernhof gelockt. Die Kulisse am Steinhof ist aber auch einmalig: Der denkmalgeschützte Bauernhof der Familie Kerscher– bestehend aus Wohnstallhaus, Scheune und Getreidekasten – gilt als eines der schönsten und bedeutendsten Bauwerke bäuerlichen Kulturguts in der Oberpfalz. Dieses museumsreife Ambiente mit Kultur aller Art zu füllen, bietet sich förmlich an. Die jungen Eigentümer Renate und Sebastian Kerscher haben sich getraut und mit Olli Zilk einen Partner gefunden, der Künstler aus aller Welt zum Steinhof holt. Indie, Blues, Swing, Jazz, HipHop, Folk, Soul – auf der Bühne unter der Gred wird auch dieses Jahr wieder ein musikalisches Potpourri geboten.

Minimalistische Absurdität
Los geht es bereits diesen Sonntag, 30. Mai, um 19 Uhr mit dem Evi Keglmaier Duo. Die Lieder von Keglmaier fischen nur selten in flachen Gewässern – sie wühlen den Bodensatz der Seele auf, fassen ihn in musikalisch-poetische Bilder und betrachten ihn liebevoll unter dem Mikroskop. Das berührt einerseits, kann aber mitunter ziemlich amüsant werden, sobald das Bühnenduo Keglmaier und Schrank seinen ausgeprägten Sinn für Absurdes virtuos-albern an den Tag legt. Nach dem Ende von Zwirbeldirn hat Evi Keglmaier ihr musikalisches Profil geschärft: ihre durchwegs selbstgeschriebene Musik ist minimalistisch. Mit der Bratsche und ihrer Stimme erzeugt sie unkonventionelle Klangfarben mit Sogwirkung.

Greulix Schrank, Bühnenhüne und kongenialer musikalischer Begleiter (früher Schlagzeuger der Schweisser, Theatermusiker und Macher zahlreicher Hörspiele), zaubert dazu einfühlsame Beats und Klänge, die ungewöhnliche Verbindung von akustischer Natürlichkeit und synthetischen Sounds macht „Keglmaier“ zu einem mal mehr, mal weniger elektronisch, aber immer sehr eigen klingenden, kraftvollen Gesamtkunstwerk.

Theater auf der Gred
Die Traschinger Heimatbühne wird die Gred vom Steinhof dieses Jahr erstmals zur Theaterbühne machen. Regisseur Reinhold Schweiger war schon 2019 auf die Familie Kerscher zugekommen, ob man nicht mal gemeinsam etwas machen könne. Man kann! 2021 ist die Zeit reif dafür und an 6 Terminen von Ende August bis Mitte September bringen die Laienschauspieler das Volksstück „Die Mächtigen“ von Armin Wontka in drei Akten auf die Bühne. Sens, der Tod, und Felix, das Leben, geraten in Streit darüber, wer der Mächtigere ist. Es beginnt ein Machtkampf von Leben und Tod, den die beiden als Knechte auf dem Feit-Hof austragen. Ein Stück, das szenisch sehr gut zum Steinhof passt und von Schweiger genau deshalb ausgewählt worden ist.

Ursprünglich wollte die Traschinger Heimatbühne bereits im Juni Premiere feiern, allerdings ist es jetzt erst möglich, mit den Proben zu beginnen, sodass sich die Aufführungen auf den Spätsommer verschieben. Karten für das Theater können noch nicht erworben werden.

Für alle Konzerte gibt es bereits Tickets unter www.steinhof-kerscher.de, eine Abendkasse wird es nicht geben, weil Corona-bedingt eine vorab Registrierung notwendig ist. Für unter 21-Jährige ist der Eintritt übrigens frei. Eine Online-Registrierung muss allerdings auch hier erfolgen.

Die Steinhof ist eine reine Freiluft-Location – im Notfall können nur die Musiker und die Bühnentechnik mit einem Pavillon geschützt werden. Wetterfeste Kleidung ist im Zweifel angebracht. Je nach Inzidenzwert ist ein tagesaktueller Coronatest notwendig, der vor Ort zum Selbstkostenpreis durchgeführt werden kann. Ein aktuelles Testergebnis kann auch mitgebracht werden. Geimpfte und Genesene bringen ebenfalls ein passendes Dokument mit.


Kultursommer-Termine am Steinhof

|| Sonntag, 30. Mai || EVI KEGLMAIER & GREULIX
Bratsche, Poesie und Sounds
Eintritt: 15 € - Beginn: 19 Uhr

|| Donnerstag, 1. Juli || ORACLE SISTERS
Indie Folk & Art Rock
Eintritt: 16 € - Beginn: 20 Uhr

|| Sonntag, 11. Juli || STILL IN THE WOODS
Soul, Jazz, HipHop
Eintritt: 15 € - Beginn: 19 Uhr

|| Donnerstag, 15. Juli || PAULIE CERRA & BAND
Blues & Soul
Eintritt: 18 € - Beginn: 19 Uhr

|| Sonntag, 25. Juli || RUFUS TEMPLE ORCHESTRA
1920’s Hot Jazz (bekannt aus der Serie Babylon Berlin)
Eintritt: 18 € - Beginn: 19 Uhr

|| Sonntag, 1. August || FAINSCHMITZ
Jungle Swing
Eintritt: 16 € - Beginn: 19 Uhr

|| Freitag, 20. August || JOHN GARNER BAND
Folk-Pop-Rock
Eintritt: 16 € - Beginn 20 Uhr

|| Sonntag, 29. August || HOCHZEITSKAPELLE
Folkloristisch-elegischer Rumpeljazz
Eintritt: 18 € - Beginn 19 Uhr

Tickets und weitere Informationen unter www.steinhof-kerscher.de/kultursommer

Unter freiem Himmel treten die Künstler im Innenhof des denkmalgeschützten Steinhofs auf.

Kategorien: Kultur - plus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.