Landkreis Cham Landkreis Cham

Kreisarchivpfleger wiederbestellt

15.10.2020

Josef Ederer für weitere fünf Jahre im Dienst

Josef Ederer (vorne Mitte) mit Markus Müller (links) und Dr. Maria Rita Sagstetter (rechts) – (Foto: Wagner)

Am 13. Oktober 2020 wurde Josef Ederer von Landrats-Stellvertreter Markus Müller und der Leiterin des Staatsarchivs Amberg, Dr. Maria Rita Sagstetter, für weitere fünf Jahre zum ehrenamtlichen Kreisarchivpfleger bestellt.

Bei einer Feierstunde im Landratsamt hob Markus Müller den Stellenwert der gemeindlichen Archive hervor. Die Bedeutung der Archive spiegelt sich in dem Satz „Ohne Herkunft, keine Zukunft“ wider, betonte Müller. Er würdigte die nicht immer einfache Aufgabe der ehrenamtlichen Archivpfleger, Ordnung in die Vielzahl der Informationen zu bringen und appellierte an die zuständigen Stellen entsprechende Archive aufzubauen und zu pflegen. Bei Josef Ederer bedankte sich Müller im Namen des Landkreises Cham für die Bereitschaft, das Ehrenamt des Kreisarchivpflegers für weitere fünf Jahre zu übernehmen. Daneben hob er hervor, dass Herr Ederer seit 2018 zudem als Kreisheimatpfleger tätig ist.

Dr. Maria Rita Sagstetter honorierte das Ehrenamt der Kreisarchivpfleger und freute sich darüber, dass die Kreisarchivpfleger von Seiten des Landratsamtes Cham geschätzt und unterstützt werden. Insgesamt ist der Landkreis Cham mit seinen drei Kreisarchivpflegern „gut aufgestellt“. Diese unterstützen und beraten die Gemeinden im Landkreis Cham und leisten herausragende Arbeit. Ein Archivar muss dabei nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Gegenwart und die Zukunft betrachten. Als Aspekt sei in diesem Zusammenhang die Digitalisierung und die Zugänglichmachung von Archivalien genannt. Die Archive hätten eine besondere Bedeutung für die Identität der Kommunen.

Bevor stellvertretender Landrat Markus Müller gemeinsam mit Dr. Sagstetter die Wiederbestellungsurkunde an Josef Ederer übergab, bedankte sich dieser für die Unterstützung in den vergangenen fünf Jahren und gab an, dass ein positiver Wandel in den gemeindlichen Archiven erkennbar ist und die Sensibilisierung für die Pflichtaufgabe Archivwesen „Früchte trägt“. Sowohl Müller als auch Dr. Sagstetter wünschten ihm weiterhin viel Erfolg und Freude bei den kommenden Aufgaben.

Josef Ederer ist ehrenamtlicher Kreisarchivpfleger für 12 Gemeinden (Waldmünchen, Schönthal, Tiefenbach, Treffelstein, Rötz, Pösing, Reichenbach, Wald, Walderbach, Zell, Stamsried und Roding).

Neben Josef Ederer sind als ehrenamtliche Kreisarchivpfleger Karl Heinz Lautenschlager für den Altlandkreis Kötzting und Werner Perlinger für die Gemeinden des ehemaligen Landkreises Cham sowie zusätzlich für die Gemeinden Michelsneukirchen, Rettenbach und den Markt Falkenstein tätig.

 

Kategorien: Politik, Kultur, Facebook

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.