Landkreis Cham Landkreis Cham

Internationaler Museumstag

07.05.2018

Am 13. Mai 2018 - Internationaler Museumstag

Internationaler Museumstag am 13. Mai 2018

„Netzwerk Museum. Neue Wege, neue Besucher”

 Der Deutsche Museumsbund e.V. veranstaltet in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem International Council of Museums (ICOM) Deutschland, den regionalen Museumsorganisationen wie der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und den Stiftungen und Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe am Sonntag, 13. Mai 2018, bundesweit den Internationalen Museumstag.

 Museen präsentieren sich heute vielfältig und kreativ – sowohl im analogen als auch im digitalen Raum. Mit qualitätsvollen Angeboten erproben sie neue Wege. Sie wecken Neugierde für ihre Sammlungen, ermöglichen spannende Entdeckungen und befördern Kreativität und Wissen. Sie bilden Netzwerke, informieren und faszinieren auch mit Hilfe moderner Medien und eröffnen damit neue Zugänge zu ihren Themen und zu den ausgestellten Objekten. Das Motto des 41. Internationalen Museumstags „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ möchte auf diese Arbeit der Museen aufmerksam machen.

Gleichzeitig ermuntert er die Besucherinnen und Besucher, die in den Häusern bewahrten Schätze zu erkunden. Daher ist der Eintritt in die Museen an diesem Tag in der Regel frei. 2018 wird der Internationale Museumstag bereits zum 41. Mal gefeiert.

 Ausführliche Informationen sind auf der Website www.museumstag.de zu finden. Außerdem ist der Museumstag in den Sozialen Netzwerken vertreten und pflegt ein Profil auf Facebook, Twitter und Instagram.

 Auch zahlreiche Museen im Landkreis Cham beteiligen sich mit Aktionen und attraktiven Angeboten am Internationalen Museumstag. Einen Überblick bietet das beigefügte Programm mit den Veranstaltungen im Landkreis Cham. Interessierte erwarten vielfältige Aktivitäten: Führungen durch die Ausstellungen, Künstlergespräch, Museumsrätsel, Vorführungen historischer Handwerkstechniken vom kraftvollen Schmieden bis zum filigranen Spitzenklöppeln über die Präsentation des „Star des Jahres“, einem Vortrag über den Drachentöter St. Georg bis zum Dampfmaschinenspektakel und einer Schatzsuche im Museum.

 Dem Motto des Museumstags gemäß „Neue Wege“ macht das Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut seinen Gästen ein zeitgemäßes Angebot im digitalen Bereich: Zu ausgewählten Museumsobjekten gibt es neuerdings Audioguides, also Führungen zum Anhören, die auch mit Bilderstrecken unterlegt sind. Per Smartphone oder Tablet scannt man QR-Codes ein. Über einen Internet-Link landet man auf der Website von museum.de. Man drückt den Start-Button und los geht’s. Die ein- bis fünfminütigen Sequenzen liefern dem Museumsbesucher Hintergrundinformationen und einzelne Aspekte zu Exponaten, die ansonsten in der Ausstellung nicht darstellbar sind. So sind zum Beispiel Original-Tonaufnahmen von Wallfahrten zu hören; anhand der Abbildungen werden Details sichtbar gemacht oder es werden vergleichbare Objekte gezeigt.

Aktionen von Museen, Galerien etc. im Landkreis Cham
zum Internationalen Museumstag am 13. Mai 2018

WeltKunstMuseum Altrandsberg
geöffnet: Mai – Oktober, So und Feiertage 14–17 Uhr
Schloss Altrandsberg, Schlossweg 1, 93468 Miltach
Frau Vogl, Gemeinde Miltach
Tel. 09944/3415-12, Fax 09944/3415-22
mail: poststelle@miltach.de  www.miltach.de
Ansprechpartner: Günther Bauernfeind
Eintritt für Kinder frei; Erw. 2 €; Ermäßigte 1 €
Angebote am Museumstag:
Museums-Rätsel für Kinder
geöffnet von 14–17 Uhr

Pfingstritt-Museum Bad Kötzting
geöffnet: So u. Feiertage 10–12 und 14–16 Uhr
und nach Vereinbarung
Bad Kötzting/Kirchenburg
Herrenstr. 11, 93444 Bad Kötzting
Tel. 09941/602-123, Fax 09941/602-155
mail: inge.bachl@bad-koetzting.de  www.bad-koetzting.de
Ansprechpartner: Ingeborg Bachl
Angebote am Museumstag:
Museums-Rätsel für Kinder, mit kleinen Präsenten,
geöffnet von 10–17 Uhr, Eintritt frei

Museum FrauenFleiss Blaibach
geöffnet:  So, Mo, Di und an Feiertagen 14–17 Uhr
Museumsbesuch mit Führungen
Kammleiten 6b, 93476 Blaibach
Gudrun Linn, Kulturführerin
Tel. 09941/9088407 oder 0160/6801830
info@museum-frauenfleiss.de  www.museum-frauenfleiss.de
Dauerausstellung: „Frauenleben anno dazumal“
Am Museumstag ist außerdem die Sonderausstellung „Schule anno dazumal“ lehren – lernen – loben zu sehen.
geöffnet von 14–17 Uhr, Eintritt frei

Städtische Galerie Cordonhaus Cham
geöffnet: Mi – So und Feiertage 14–17 Uhr, Do 14–19 Uhr
Propsteistr. 46, 93413 Cham
Tel. 09971/8579420, Fax 09971/85798420
mail: cordonhaus@cham.de  www.cordonhaus-cham.de
Ausstellung Michael Schrattenthaler "GESTERNHEUTEMORGEN"
um 14 Uhr Künstlergespräch mit Michael Schrattenthaler
Ausstellung „Aus grauer Vorzeit“ im Obergeschoß
Am Museumstag geöffnet von 14–17 Uhr, Eintritt frei

Museum SPUR Cham
geöffnet: Mi, Sa, So und Feiertage 14–17 Uhr
Schützenstr. 7, 93413 Cham
Tel. 09971/78-218, Fax 09971/845-218
mail: kultur@lra.landkreis-cham.de www.cham.de
Ausstellungen: Im Obergeschoss die Ausstellung „Trenck in Cham – 275 Jahre“-
Heimatgeschichtliche Ausstellung des Stadtarchivs Cham.
Im Erdgeschoss „nach Beckmann. Die Gruppe SPUR entdeckt Max Beckmann“.
Am Museumstag geöffnet von 14–17 Uhr, Eintritt frei

Rundfunkmuseum Cham
geöffnet: 13–17 Uhr
Janahof, Sudetenstr. 2 a, 93413 Cham
Durchgehend Führungen, Eintritt: 4 €
Am Museumstag geöffnet von 13–17 Uhr

Museum Jagd und Wild auf Burg Falkenstein
geöffnet: Mai und Juni Do-So 11–18 Uhr
Juli – 3. Okt. täglich 11-18 Uhr, ab 4. Okt. Do-So 11–18 Uhr
Burgstr. 10–12, 93167 Falkenstein
Tel. 09462/9422-20, Fax 04962/942229
mail: tourist@markt-falkenstein.de  www.markt-falkenstein.de
Angebote am Museumstag:
14 Uhr Führung durch die Burg Falkenstein mit Burgführer Adolf Brosch.
Treffpunkt: Äußerer Burghof. Führung kostenlos.
„Turmfalken vor der Kamera“ – Live-Bilder vom Nistplatz in der
Burg Falkenstein im Eingangsbereich der Burg
„Star des Jahres“: Präsentation zum Vogel des Jahres 2018
geöffnet von 11–18 Uhr, Eintritt frei

Schulmuseum Fronau
geöffnet: Ostern – Oktober So und Feiertage 14–17 Uhr und nach Vereinbarung
Fronau, Neukirchener Str. 2, 93426 Roding
Tel. 09465/344 o. 09971/78-218, Fax 09971/845-218
mail: kultur@lra.landkreis-cham.de www.landkreis-cham.de
Angebote am Museumstag: 14 Uhr und 15 Uhr Führungen durch das Schulmuseum mit Josef Gleixner
geöffnet von 14–17 Uhr, Eintritt frei

Landestormuseum/Drachenmuseum Furth im Wald
Schlossplatz 4, Georgssaal, 93437 Furth im Wald
Tel. 09973/50910
Katharina Drescher-Seidl
mail: kultur@furth.de  www.drachenmuseum.de
Angebote am Museumstag:
um 10.00 Uhr: Vortrag von Stadtarchivar Werner Perlinger im Georgssaal
zum Thema „Auf den Spuren des Drachentöters St. Georg“
Anschließend sind die Besucher zu einem Frühschoppen auf dem Further Stadtturm eingeladen.

Hammerschmiede Voithenberghammer Furth im Wald
Wirtshaus: Jeden ersten Sonntag im Monat 10–20 Uhr
Schmiede: Alle zwei Wochen am Sonntag (von Mai bis Oktober)
14–16 Uhr o. nach Vereinbarung
Voithenberghütte 26, 93437 Furth im Wald
Veranstalter: Heimat- und Volkstrachtenverein Pastritztaler e.V.
Tel. 09973/50980, Fax 09973/50950
www.poststelle@furth.de  www.hammerschmiede-furth.de
Angebote am Museumstag:
Schmiedevorführung und Vorführung traditionelles Handwerk. 14–16 Uhr
Auch der Museumsstadel lädt zur Besichtigung ein.
Wirtshaus und Biergarten geöffnet.
Eintritt Schmiedevorführung: 3,00 Euro Erwachsene, 1,50 Euro Kinder und Schwerbehinderte
geöffnet ab 10 Uhr

Drachenhöhle Furth im Wald
April bis Oktober Di – So 10.30–16 Uhr
Eschlkamer Str. 10 a (Festwiese), 93437 Furth im Wald
Tel. 09973/50980, Fax 09973/50950
www.tourist@furth.de  www.further-drache.de
Angebote am Museumstag:
Geschichte des Further Drachenstichs
15–16 Uhr Führung durch die Drachenhöhle
geöffnet von 10.30–16 Uhr

Erlebniswelt Flederwisch Furth im Wald
geöffnet: April-Okt. Mo–Fr 10–17 Uhr, ab Mai auch Sa und So 11–16 Uhr
Am Lagerplatz 5, 93437 Furth im Wald, Tel. 09973/1229
mail: schueler.furth@gmx.de  www.drachenschmiede-flederwisch-furth.de
Angebote am Museumstag: 11 und 14 Uhr Führungen mit anschließendem „Dampfmaschinen-Spektakel“
geöffnet von 10–17 Uhr

FREIRAUM Furth im Wald e.V. Stadtplatz 2
1. Vors. Alfred Bruckner, 93437 Furth im Wald
Angebote am Museumstag:
Beletage. In der ehem. Amtsrichterwohnung im alten Amtsgericht Furth im Wald
werden Spuren der Vergangenheit und Vergänglichkeit sichtbar gemacht,
u. a. Realisierungsversuch „Helmut Sturm Raum“
Um 15 Uhr Führung durch die Beletage
geöffnet von 10–12 Uhr und 14–17 Uhr, Eintritt frei

Zündholzmuseum Grafenwiesen
geöffnet: Ostern-Okt. Mi, Do, So und Feiertage 14–16 Uhr und nach Vereinbarung
Schönbuchener Str. 31, 93479 Grafenwiesen
Tel. 09941/9403-17, Fax 09941/9403-26
mail: tourist-grafenwiesen@t-online.de  www.deutsches-zuendholzmuseum.de
Ausstellung „Feuriges und Florales“ – Blumen und Blüten auf Zündholzetiketten
Angebote am Museumstag:
Museumsrätsel für Kinder
Kurzfilm zur Geschichte der Zündholzherstellung in Bayern und Böhmen
geöffnet von 14–16 Uhr, Eintritt frei

Wallfahrtsmuseum Neukirchen beim Hl. Blut
geöffnet: Di–Fr 9–12 und 13–17 Uhr, Sa, So 10–12 und
13–16 Uhr, 1. Nov.–15. Dez. Sa/So geschlossen
Marktplatz 10, 93453 Neukirchen b. Hl. Blut
Tel. 09947/9408-23, Fax 09947/9408-44
mail: wallfahrtsmuseum@neukirchen.bayern  www.wallfahrtsmuseum.de
Ansprechpartner: Günther Bauernfeind M.A.
Angebote am Museumstag: Eintritt für Kinder frei; Eintritt für Erwachsene ermäßigt
Museums-Memory, Schatzsuche und Museumsrätsel für Kinder (mit kleinen Präsenten)
Ausstellungen „Die Klöster Zwiefalten und Kladrau. Eine Spurensuche nach dem gemeinsamen
christlich-benediktinischen Erbe im wieder vereinten Europa” und „Verschwundene Glashütten
im Bayerischen Wald und im Böhmerwald“
geöffnet von 10–12 Uhr und 13–16 Uhr

Oberpfälzer Handwerksmuseum Hillstett-Rötz
geöffnet: Mai – Ende Sept. Fr-So und Feiertage 14–17 Uhr und nach Vereinbarung
Hillstett 52, 92444 Rötz
Tel. 09976/1482 oder 941160, Fax 09976/941199
mail: johann.boehm@roetz.de  www.roetz.de
Ansprechpartner: Johann Böhm, Tel. 09976/1401 oder 0151/17467502
Ausstellung „Flurkreuze in Rötz. Fotografien von Karl Heinz Hofmann“
Angebote am Museumstag: ermäßigter Eintritt
geöffnet von 14–17 Uhr

Geschichtserlebnis Burgruine Runding
Gemeinde Runding, Kirchstr. 6, 93486 Runding
Tel. 09971/85620, Fax 09971/856220
mail: poststelle@runding.de  www.burg-runding.de
Ansprechpartner: Rudi Raum, Tel. 09971 856215
Angebote am Museumstag:
Eintritt frei, von 8–20 Uhr Besichtigung möglich (Informationstafeln),
Kleine Ausstellung in der Alten Kirche (Dorfplatz 7) mit Funden und Ergebnissen
der archäologischen Ausgrabungen auf der Burgruine
10.30 Uhr kostenlose Führung
geöffnet: Burgruine 8–20 Uhr, Alte Kirche 8–17 Uhr

Museum ehem. Klöppelschule Tiefenbach
geöffnet: Mo–Fr 8–12 Uhr, Mo–Do 13–17 Uhr, April-Okt. jeden 1. So im Monat 13–16 Uhr
und nach Vereinbarung
Hauptstraße 33, 93464 Tiefenbach
Tel. 09673/92210, Fax 09673/922130
mail: poststelle@tiefenbach-opf.de  www.tiefenbach-opf.de
Angebote am Museumstag:
Mitglieder des Klöppelkreises Tiefenbach führen die Kunst des Spitzenklöppelns vor
geöffnet von 13–16 Uhr, Eintritt frei

Museum Ludwig Gebhard Tiefenbach
geöffnet: April – Okt. jeden 1. So im Monat 14–16 Uhr und nach Vereinbarung
Hauptstr. 23, 93494 Tiefenbach
Tel. 09673/92210, Fax 09673/922130
mail: poststelle@tiefenbach-opf.de  www.tiefenbach-opf.de
Ausstellung: „Ludwig Gebhard – Alles Zeichnung.
Von der Skizze über die Feder, den Bleistift und den Buntstift zur Graphit-Lasur“
Angebote am Museumstag: Führungen
geöffnet von 14–16 Uhr, Eintritt frei

Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen
geöffnet: 26. März bis 31. Okt. u. 15. Dez. bis 15. Jan. Di, Sa, So und Feiertage 14–17 Uhr
Schlosshof 4, 93449 Waldmünchen
Tel. 09972/307-25, Fax 09972/307-40
mail: tourist@waldmuenchen.de  www.waldmuenchen.de
Angebote am Museumstag:
14 Uhr Verleihung der Preise an die Gewinner des Preisrätsels „Waldmünchener Heimatbote 2017“
15 Uhr Führung durch das Museum, kostenlos
Ausstellung „Waldmünchener Farbwelten“ – Skulpturen, Ölbilder, Aquarelle und Pastelle von Claudia Gerstendorff
geöffnet von 14–17 Uhr, Eintritt frei

Kategorien: Kultur, Kultur - plus, Facebook