Landkreis Cham Landkreis Cham

„Helferlandkreis“ Cham erneut im Einsatz

16.01.2019

Seit Sonntagmittag sind aus dem Landkreis Cham 25 Kräfte der Feuerwehren Haibühl-Ottenzell, Lam, Zandt, Miltach, Waldmünchen, Arrach, Thürnstein-Schrenkenthal, sowie Kräfte der Flughelfergruppe im Räumeinsatz in Schönau am Königssee, im Berchtesgadener Land.

Die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Cham

Am Dienstag wurden die Helferinnen und Helfer durch neue motivierte Kräfte der Feuerwehren Waldmünchen, Zandt, Oberndorf, Lohberg, Furth im Wald und Roding abgelöst. Der Einsatz wird sich noch bis Donnerstagabend hinziehen. Landrat Franz Löffler drückt seinen hohen Respekt und seine Anerkennung für das Engagement der Einsatzkräfte, auch aus den anderen Hilfsorganisationen wie der Bergwacht, dem THW und der DLRG aus und betont: „Die selbstverständliche Eigenschaft Helfen ist für den „Helferlandkreis“ Cham absolut kein Fremdwort.“

 

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr ist es, in kleineren Gruppen betroffene Dächer vom Schnee zu befreien und die Arbeiten auf dem Dach dementsprechend abzusichern. Jedes Jahr bildet die Fachgruppe der Absturzsicherung viele Feuerwehrkräfte in diesem Aufgabengebiet aus. Mittlerweile gibt es auch einen Aufbaulehrgang Absturzsicherung, in dem die Themen nochmals vertieft werden. Bei diesem „Hilfseinsatz“ zahlt sich nun die fundierte und jahrelange Ausbildung enorm aus.

 

Kategorien: Natur & Umwelt, Politik, Facebook