Landkreis Cham Landkreis Cham

Hauptamtliche Integrationslotsen im Treffpunkt Ehrenamt

07.07.2017

Die Integrationslotsen von Treffpunkt Ehrenamt werden jetzt vom Freistaat gefördert.

Integration

Das Bayerische Sozialministerium hat die Förderung von hauptamtlichen Integrationslotsen ausgeschrieben, die Projekte und Ideen entwickeln, wie die Integration von Migranten gelingen kann. Der Landkreis Cham hat sich mit seinem Treffpunkt Ehrenamt für die Modellförderung beworben und den als eine von 15 Regionen den Zuschlag erhalten. Landrat Franz Löffler freut sich über die Förderung: „Der Landkreis Cham kann schon bisher auf gute ehrenamtliche Strukturen im Bereich der Integration von Flüchtlingen bauen. Ich danke allen, die sich hierfür engagieren. Mit der staatlichen Förderung können wir das über unseren Treffpunkt Ehrenamt noch nachhaltiger gestalten. Damit wollen wir den Menschen, die bei uns bleiben können und wollen, dabei helfen, den Landkreis als ihr Zuhause zu begreifen.“

Das Konzept des Treffpunkt Ehrenamt baut dabei einerseits auf die bereits bestehenden und gut funktionierenden Netzwerke, möchte aber andererseits mit neuen, interkulturellen Aktionen und dem Titel „In der Fremdn dahoam“ die Integration fördern. So sind z.B. gerade während der Sommermonate spezielle Aktionstage geplant. Der Anfang wird am Samstag, den 15 Juli 2017 im Churpfalzpark in Loifling gemacht. An diesem Tag hat jeder Einheimische, der mit einem Migranten (oder umgekehrt) den Freizeitpark besucht, freien Eintritt. Treffpunkt für den freien Einlass ist um 11 Uhr an der Parkkasse.

Weitere ähnliche Aktionen sind in Planung und werden zeitnah veröffentlicht.

Nähere Auskünfte erteilen dazu Karlheinz Sölch und Birgit Straube (Tel. 09971/78-665) vom Treffpunkt Ehrenamt.

 

Kategorien: Kultur, Politik, Facebook