Landkreis Cham Landkreis Cham

Gebietsbetreuer im Naturschutz stellen neue Broschüre im Landratsamt vor

03.03.2020

Übergabe an Landrat Franz Löffler

Übergabe der neuen Broschüre an Landrat Franz Löffler

Bei einem Ortstermin im Landratsamt stellten die beiden Gebietsbetreuerinnen Anette Lafaire (Landkreis Cham) und Dr. Angelika Nelson (LBV) Landrat Franz Löffler das aktuell vom Bayerischen Naturschutzfonds herausgegebene Gebietsbetreuer-Magazin vor.

Für Landrat Löffler ist es ein wichtiger Schritt mit einem „Gemeinsamen Miteinander“ von Gebietsbetreuern und den Menschen vor Ort auf eine gesellschaftliche Akzeptanz im Naturschutz hinzuwirken.

Die beiden Betreuerinnen gingen bei dem Treffen noch kurz auf die ihnen zugewiesenen Tätigkeiten ein. So zeigten diese den Menschen vor allem die Zusammenhänge in der Natur auf und weckten auch Verständnis für Projekte, um die Natur auch für nachfolgende Generationen zu erhalten. Anette Lafaire ist hier für das Naturschutzgebiet „Großer Arber – Kleiner Arbersee“ sowie das Auerwildschutzgebiet zuständig, während sich Dr. Angelika Nelson vor allem um den Wiesenbrüterschutz und die Besucherlenkung in der Regental-, Chambtal- und Zellertalaue kümmert.

Dr. Nelson erläutert: „Es gilt dabei, vor allem Gebiete zu kartieren oder z.B. Landwirten in vertrauensvollen Gesprächen das Vertragsnaturschutzprogramm zu erläutern, um zusammen möglichst wichtige Gebiete naturverbunden zu erhalten!“

„Ich möchte hier vor allem die essentiellen Bedürfnisse der Landwirtschaft mit den wünschenswerten Zielen des Naturschutzes als großes Thema unserer Zeit noch viel besser in Einklang bringen,“ so Landrat Löffler in seinen abschließenden Dankesworten an die Gebietsbetreuerinnen.

Kategorien: Natur & Umwelt, Tourismus, Facebook