Landkreis Cham Landkreis Cham

Freistaat fördert Ausbau der Kreisstraßen CHA 40, CHA 5 und CHA 55

21.09.2021

Der Freistaat Bayern hat dem Landkreis Cham für zwei Straßenbauprojekte Fördermittel von 385.000 Euro in Aussicht gestellt:

Beste Aussichten Landkreis Cham

Für die CHA 40 zwischen Ulrichsgrün und Unterhütte und den neuen Kreisverkehr bei Arnschwang (CHA 5/CHA 55). Entsprechende Zusagen der zuständigen Ministerin Kerstin Schreyer sind kürzlich eingegangen. Landrat Franz Löffler freut sich über die finanzielle Förderung: „Bei Gesamtkosten von ca. 910.000 Euro ist das eine spürbare Entlastung für den Kreishaushalt. Der Freistaat Bayern zeigt damit, dass ihm die Verkehrsinfrastruktur in den ländlichen Räumen ein Anliegen ist. Ich bedanke mich bei Staatsministerin Schreyer und MdL Dr. Gerhard Hopp für die Unterstützung.“

 

Die Maßnahmen im Einzelnen:

Ausbau der Kreisstraße CHA 40 von Ulrichsgrün nach Unterhütte: Baulänge: ca. 3,1 km. Gesamtkosten: ca. 500.000 Euro. Die Maßnahme ist bereits Ende August fertiggestellt worden.

Errichtung Kreisverkehr bei Arnschwang: Gesamtkosten: ca. 410.000 Euro. Maßnahmenbeginn: Mitte September, Fertigstellung: voraussichtlich Ende November.

Kategorien: Politik, Verkehr, Facebook

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.