Landkreis Cham Landkreis Cham

Ein Amt - viele Einblicke

29.08.2019

Tag der offenen Tür am 15. September im Landratsamt

Das Landratsamt Cham lädt ein zum "Tag der offenen Tür"

In den öffentlichen Verwaltungen wird zunehmend der digitale Wandel deutlich. Auch das Landratsamt Cham nutzt die Chancen der Digitalisierung, möchte aber gleichzeitig „analog erreichbar“ und direkter Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sein. Landrat Franz Löffler lädt deshalb die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises zu einem informativen und unterhaltsamen Tag der offenen Tür am Sonntag, 15. September 2019, in das Landratsamt Cham ein. Bei einem Gewinnspiel werden attraktive Preise verlost. Die nebenan stattfindende Chamlandschau (13. bis 16. September) lässt sich bestens mit einem Rundgang durch das Landratsamt verbinden.

 

Der Tag der offenen Tür beginnt um 10 Uhr mit einer musikalischen Einstimmung durch das Akkordeonorchester der Landkreismusikschule und der offiziellen Eröffnung durch Landrat Franz Löffler vor dem Haupteingang des Landratsamtes. Ehrengast ist die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner. In allen Stockwerken und auf dem Freigelände rund um das Haus gibt es den ganzen Tag über Informationen zu den einzelnen Aufgabenbereichen des Landratsamtes mit Ausstellungen, Vorträgen, Filmen, Schautafeln und praktischen Vorführungen. Die Landkreismusikschule und ein Mitmach-Clown gestalten ein musikalisches und künstlerisches Rahmenprogramm. Das vielfältige Angebot wechselt laufend, so dass keine Langeweile aufkommt. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt die Kantine des Amtes während des ganzen Tages mit preiswerten Mittagsgerichten sowie Kaffee und Kuchen.

 

Informieren und mitmachen

Die Besucherinnen und Besucher sollen an diesem Tag das Landratsamt in all seinen Facetten kennen lernen können. Der Bogen ist weit gespannt: vom Freizeit- und Erholungsangebot im Naturpark Oberer Bayerischer Wald über die Kommunen im Landkreis bis zur Gesundheitsberatung. Wer wissen möchte, wann er seinen Führerschein umtauschen muss, ist im Landratsamt ebenso an der richtigen Adresse wie der Hobby-Gärtner, der sich über die Anlage von Blühflächen informieren kann. Tierhalter erfahren alles über die artgerechte Haltung. Man kann sich auch über Verbraucherschutz informieren und Lebensmittel wie zum Beispiel Pilze mitbringen, um deren radioaktive Strahlung messen zu lassen. Das Bauamt stellt gelungene Gebäudeplanungen vor und berät rund ums Bauen. Weitere Themen sind Hilfen für Senioren, die Demenzwoche oder Ausbildungsförderung. Das Amt für Jugend und Familie gibt Auskunft zu allen Fragen bei der Betreuung von Kindern. Infostände bieten auch die "Sana Kliniken des Landkreises Cham", das Rote Kreuz und die Gesundheitsregion plus. Im Landkreis-Kino, dem großen Sitzungssaal, feiert der neue Landkreisfilm der Kreisbildstelle Premiere.

 

Umwelt- und Klimaschutz

Eine große Rolle spielt das Thema Umwelt- und Klimaschutz. Die Kreiswerke stellen ihre Angebote in den Bereichen Abfallwirtschaft, Wasserversorgung und Zukunftsbüro - Erneuerbare Energien vor. Das Wasser und sein Schutz stehen ebenso im Fokus wie Projekte zur Verbesserung der Artenvielfalt oder die wichtige Rolle von Bäumen im Naturhaushalt. Neue Formen der Mobilität im Landkreis, wie zum Beispiel den Rufbus oder den Nachtschwärmer, stellt der ÖPNV vor. Das Landratsamt zeigt seinen umweltfreundlichen Fuhrpark.

 

Angebote für Kinder und Jugendliche

Natürlich gibt es auch ein attraktives Angebot für Kinder und Jugendliche. Der Kreisjugendring packt seinen "Spieleanhänger" mit allerlei Aktivitäten aus und am Kletterturm lassen sich Kraft und Geschicklichkeit üben. Die Landkreismusikschule hat verschiedene Instrumente mitgebacht, die man ausprobieren kann. Treffpunkt Ehrenamt bietet Experimente für „Kleine Entdecker“. Wer es ruhiger mag, kann das Projekt „Lesepaten für Kinder“ kennenlernen. Die Umweltingenieure zeigen, warum der Schutz unseres Bodens so wichtig ist, während man bei einem Wasser-Quiz sein Wissen testen kann. Auf dem Programm stehen auch Zaubershows, Mitmach-Jonglage und eine Naturrallye.

 

Alte und neue Technik

Auch Technikfans kommen auf ihre Kosten. Auf dem Parkplatz des Landratsamtes zeigen die Kreisbauhöfe ihre alten und neuen Fahrzeuge und Maschinen. Ergänzt wird die Technik-Schau durch Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, des BRK und den Führungspanzer „Fuchs“ der Bundeswehr.

Schließlich bietet auch das Katastrophenschutzzentrum in der Further Straße laufend Führungen mit einer Fahrzeugschau an.

 

Digitalisierung schreitet voran

Das Landratsamt Cham bietet schon seit Jahren digitale Bürgerservices im Internet an. Roboter Pepper wird am Tag der offenen Tür die Besucherinnen und Besucher empfangen. Eine der Vorzeigeanwendungen ist das Geographische Informationssystem, mit dem man sein Grundstück auf dem Computerbildschirm betrachten kann. Der Technologie Campus Cham zeigt die Digitalisierung am Beispiel eines 3 D-Druckers und eines Cocktail-Roboters.

 

Auch auf der Chamlandschau

Das Landratsamt ist mit einem Stand an allen Öffnungstagen der Chamlandschau vertreten, die unmittelbar neben dem Amt stattfindet. Am Freitag können Sie sich über Wirtschaftsförderung und Regionalmarketing informieren. Am Samstag beraten die Kreiswerke zur Nutzung der Erneuerbaren Energien und Fragen der Abfallwirtschaft. Den Sonntag gestaltet das Referat „Tourismus und Naturpark“ ganz im Zeichen von Freizeit und Erholung. Am Montag schließlich kann man die vielen Angebote der Landkreismusikschule kennenlernen.

 

Modern und bürgerfreundlich

Auch Landrat Franz Löffler hat sein Büro den ganzen Tag über geöffnet. Neugierige können einen Blick in das Goldene Buch des Landkreises werfen und sich sogar selbst in ein Gästebuch eintragen. Zwischen 14 und 15 Uhr steht Landrat Franz Löffler auch für Fotos zur Verfügung. Er beschreibt den Tag so: „Der Tag der offenen Tür ist ein Angebot an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, das Landratsamt nicht als anonyme Behörde, sondern als lebendige Einrichtung kennen zu lernen, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich engagiert für unsere Heimat und seine Menschen einsetzen.“

 

Weitere Infos zum Tag der offenen Tür

 

Kategorien: Gesundheit, Kultur, Kultur - plus, Natur & Umwelt, Politik, Tourismus, Verkehr, Wirtschaft, Facebook