Landkreis Cham Landkreis Cham

Corona-Schutzimpfung im Landkreis Cham

18.01.2021

Das Interesse an der Corona-Schutzimpfung ist im Landkreis Cham erfreulicherweise hoch

Impfzentrum.jpg

Deshalb gehen auch viele Nachfragen beim Landratsamt ein. Landrat Franz Löffler rät allen, die geimpft werden wollen: „Registrieren Sie sich möglichst online, dann warten Sie ab, bis man auf sie zukommt und vereinbaren Sie dann die Impftermine. Jeder, der will, kommt dran, es kann aber für die unter 80-jährigen noch etwas dauern. Es wird genügend Impfstoff für alle da sein!“


Wie ist der Stand bei den Impfungen?
Zum Stand von Sonntag, 17. Januar 2021 sind im Landkreis insgesamt 2337 Menschen der höchsten Prioritätsgruppe erstmalig geimpft, davon 2076 mobil in den Heimen und Einrichtungen und 261 in den Stationären Impfzentren. Am Sonntag erhielten auch die ersten 100 Personen im Landkreis Cham ihre zweite Impfung. Ab Dienstag werden die Zweitimpfungen von rund 1000 Personen wie geplant fortgeführt. Die weiteren Termine hängen von der weiteren Impfstoff-Zulieferung ab.

 

Wie kann ich einen Impftermin vereinbaren?
Impfwillige Personen müssen sich vor der Vereinbarung eines Impftermins in jedem Fall zunächst registrieren. Empfohlen wird die Registrierung über die Online-Plattform www.impfzentren.bayern. Nach der Online-Registrierung wird man – sobald Impfstoffe zur Verfügung stehen - per E-Mail oder SMS kontaktiert und aufgefordert, sich über die Zugangsdaten online einen freien Termin zu buchen.

Impfwillige, die keinen Internetzugang und keine E-Mail-Adresse haben, können sich telefonisch bei der Registrierungs-Hotline des Landkreises Cham registrieren. Die Hotline-Nummer 09971 / 78-992 ist Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar.

Bei telefonischer Anmeldung wird man später per Post oder telefonisch aufgefordert, wiederum über die Hotline-Nummer des Landkreises einen Termin zu buchen.

 

Wann erhalte ich einen Impftermin?
Die Vergabe der Impftermine orientiert sich an der Verfügbarkeit des Impfstoffs und der Zugehörigkeit zu der jeweils an der Reihe stehenden Prioritätengruppe. So wird sichergestellt, dass immer die besonders gefährdeten Menschen zuerst geimpft werden. Um die Senioren mit 80 plus gezielt anzusprechen, erhalten diese zusätzlich in den nächsten Tagen ein Schreiben des Landratsamtes Cham. In diesem Schreiben sind nochmals alle notwendigen Informationen zur Registrierung und Terminvereinbarung (Internetadresse, Telefonnummer, Impfdokumente) genau beschrieben.


Das Schreiben mit Anlagen können sie auch hier herunterladen:

Kategorien: Corona, Gesundheit, Politik, Facebook

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.