Landkreis Cham Landkreis Cham

Christbaum aus dem Landkreis Cham in Berlin bestätigt seit 35 Jahren Patenschaft

05.12.2018

Am Freitag, pünktlich zum 1. Advent wurde der Christbaum aus dem Lamer Winkel unter Anwesenheit der drei Bürgermeister Sepp Schmid aus Arrach, Alois Vogl aus Lam und Franz Müller aus Lohberg feierlich an die Bürger und Bürgerinnen des Bezirks Tempelhof in Berlin übergeben.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und MdB Karl Holmeier, sowie eine Delegation aus dem Landkreis Cham freuen sich über den stattlichen Weihnachtsbaum vor dem Tempelhofer Rathaus (Bild: Jan-Christoph Doege)

Max Eibl und seine Musiker von „Pearl Brass“ aus dem Landkreis Cham untermalten die Feierlichkeit mit weihnachtlichen Weisen, der Duft von Glühwein und Lebkuchen verbreitete vorweihnachtliche Stimmung.

Voll des Lobes war Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler ob des großen Engagements des Landkreises Cham und seiner Bürgerinnen und Bürger, ohne dieses weder die Patenschaft für den Lichtenrader Volkspark noch die jährliche Weihnachtsbaumaktion aufrechterhalten werden könnte. Ihr besonderer Dank galt Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler und dem größten Gönner der Aktion, Max Schierer, der schon seit 35 Jahren den Christbaum unentgeltlich in die Bundeshauptstadt transportieren lässt. Anschließend übergab MdB Karl Holmeier den Weihnachtsbaum im Auftrag von Landrat Löffler an die Berliner und betonte die enge Freundschaft, die den Landkreis Cham mit diesem Stadtteil Berlins verbindet. Ganz besonders würdigte er den Lichtenrader Volksparkverein, der sich unermüdlich, in unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden um die grüne Oase, den Lichtenrader Volkspark, bemüht. Entstanden ist dieser vor über 35 Jahren als kleiner „Naturpark Oberer Bayerischer Wald“  und dient heute noch als beliebtes Naherholungsgebiet.

 

 

 

Kategorien: Kultur, Natur & Umwelt, Politik, Tourismus, Wirtschaft, Facebook