Landkreis Cham Landkreis Cham

Aufhebung der Stallpflicht und des Ausstellungsverbotes für Geflügel im Landkreis Cham

10.05.2021

Ab Dienstag, 11. Mai 2021 ist auch im Landkreis Cham die allgemeine Stallpflicht für Geflügel, das Verbot von Geflügelausstellungen, Geflügelmärkten und Geflügelschauen und das allgemeine Fütterungsverbot für bestimmte Wildvogelarten aufgehoben.

Beste Aussichten Landkreis Cham

Das Landratsamt hat nach der aktuellen Bewertung des Vogelgrippe-Seuchengeschehens heute (Montag 10. Mai 2021) eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen.

Nachdem bereits in ganz Bayern seit Anfang April die Zahl der Geflügelpestinfektionen bei Wildvögeln rückläufig ist und daher die Gefahr einer direkten oder indirekten Einschleppung des Virus von Wildvögeln in Nutz- oder Hausgeflügelbestände vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit nur noch als mäßig bis gering eingeschätzt wird, ist auch im Landkreis Cham seit ca. zwei Wochen keine Infektion bei Wildvögel mehr festgestellt worden. Bereits seit 3. Mai 2021 ist der westliche Landkreis Cham nicht mehr Geflügelpest-Beobachtungsgebiet. Jetzt kann im Landkreis Cham auch die Aufstallungspflicht, das Veranstaltungsverbot für Ausstellungen, Märkte und Schauen und das Fütterungsverbot für Wildvögel aufgehoben werden.

Weiterhin gelten jedoch die verstärkten Biosicherheitsmaßnahmen für alle Haus- und Nutzgeflügelhaltungen. Dementsprechend sind die Zugänge zu Ställen oder sonstigen Geflügelstandorten gegen unbefugten Zutritt oder unbefugtes Befahren zu sichern. Betriebsfremde Personen dürfen die Ställe oder den Aufenthaltsbereich des Geflügels nur mit betriebseigener Schutzkleidung oder Einwegschutzkleidung betreten, die Schutzkleidung ist nach Gebrauch zu reinigen und zu desinfizieren und Einwegschutzkleidung nach Gebrauch unschädlich zu beseitigen. Nach jeder Einstallung oder Ausstallung von Geflügel sind die Fahrzeuge, Gerätschaften und der Verladeplatz zu reinigen und zu desinfizieren. In den Geflügelhaltungen muss eine ordnungsgemäße Schadnagerbekämpfung durchgeführt und diese auch dokumentiert werden. Zudem muss eine Möglichkeit zum Waschen der Hände sowie zum Wechseln und Ablegen der Kleidung und zur Desinfektion der Schuhe bereitgehalten werden.

Für weitere Fragen stehen das Veterinäramt Cham, Tel. 09971/78-224 gerne zur Verfügung.

Die Allgemeinverfügung zur Aufhebung der Aufstallungspflicht und des Veranstaltungsverbotes für Geflügelmärkte sowie des Fütterungsverbotes für Wildvögel im Landkreis Cham ist im Amtsblatt für den Landkreis Cham Nr. 36 vom 10. Mai 2021 veröffentlicht. https://www.landkreis-cham.de/media/35404/nr_36_vom_10-05-2021.pdf

 

Kategorien: Politik, Facebook

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.