Landkreis Cham Landkreis Cham

Arbeitsbescheinigung für Beschäftigte aus Tschechien

17.03.2020

Arbeitsbescheinigung für Beschäftigte aus Tschechien

Coronavirus

Unter nachfolgend aufgeführtem Link können Sie sich das Formular "Arbeitsbescheinigung für tschechische Beschäftigte" herunterladen.

Arbeitsbescheinigung für grenzüberschreitende Pendler (pdf)

Desweiteren informieren wir über Ausnahmen von Reisebeschränkungen:

Auf der Grundlage des Regierungsbeschlusses Nr. 198 der Tschechischen Republik vom 12. März 2020 legt der Innenminister die folgenden Ausnahmen fest.


1. Verbot der Einreise in das Gebiet der Tschechischen Republik gemäß Nummer I. 1. Der Beschluss gilt nicht für:
• internationale Transporte: LKW-Fahrer, Busfahrer, Transportcrews, Fahrer, Zugcrews und Chauffeure, Schiffskapitäne und Crewmitglieder, Crews von Waggons Kommunikationsmanager,
• Mitglieder von Missionen nach dem Wiener Abkommen über diplomatische Beziehungen, Mitglieder von Konsulardiensten nach dem Wiener Abkommen über konsularische Beziehungen und Beamte internationaler Organisationen, einschließlich ihrer Familienangehörigen,
• Mitglieder von Rettungsdiensten wie Feuerwehr, Rettungsdienst und Bergrettungsdienst,
• Personen, die nachweislich regelmäßig Binnengrenzen überschreiten, insbesondere Grenzgänger, die innerhalb von 50 km Entfernung von der Landesgrenze arbeiten,
• Bürger Deutschlands und Österreichs, die regelmäßig Binnengrenzen überschreiten, insbesondere Grenzgänger, die innerhalb von 50 km Entfernung von der Landesgrenze arbeiten,
• Experten im Kampf gegen Epidemien, humanitäre und medizinische Hilfe
• Mitglieder des Europäischen Parlaments.


2. Das in Ziffer I.5 der Resolution genannte Einreiseverbot für Risikobereiche gilt nicht für:
• Ausländer mit einem ständigen und vorübergehenden Aufenthalt von mehr als 90 Tagen, die ein Reiseinteresse bekunden, aber während der Notstandszeit nicht berechtigt sind, in das Hoheitsgebiet der Tschechischen Republik zurückzukehren,
• Bürger der Tschechischen Republik mit einer nachgewiesenen Aufenthaltserlaubnis im Risikobereich,
• diplomatisches Personal, Verwaltungspersonal, Konsularbeamte und technisches Personal, einschließlich ihrer Familienangehörigen gemäß Abschnitt 2 des Gesetzes Nr. 150/2017 Sb. über den Auswärtigen Dienst und die Änderung bestimmter Gesetze;
• internationale Fracht: LKW-Fahrer, Busfahrer, Transportflugzeugbesatzungen, Fahrer, Zugbesatzungen und Chauffeurmeister, Schiffskapitäne und Besatzungsmitglieder, Besatzungen des Kommunikationsmanagers,
• Mitglieder von Missionen nach dem Wiener Abkommen über diplomatische Beziehungen, Mitglieder von Konsulatsdiensten nach dem Wiener Abkommen über konsularische Beziehungen und Beamte internationaler Organisationen, einschließlich ihrer Familienangehörigen,
• Mitglieder von Rettungsdiensten wie Feuerwehr, Rettungsdienst und Bergrettungsdienst,
• Personen, die nachweislich regelmäßig Binnengrenzen überschreiten, insbesondere Grenzgänger, die innerhalb von 50 km Entfernung von der Landesgrenze arbeiten;
• Bürger Deutschlands und Österreichs, die regelmäßig Binnengrenzen überschreiten, insbesondere Grenzgänger, die innerhalb von 50 km Entfernung von der Landesgrenze arbeiten,
• Experten im Kampf gegen Epidemien, humanitäre und medizinische Hilfe,
• Mitglieder des Europäischen Parlament

Alle Informationen des Landratsamtes zum Coronavirus

Kategorien: Gesundheit, Corona, Facebook