Landkreis Cham Landkreis Cham

„ankst“ Ausstellung Städtische Galerie Cordonhaus Cham

28.11.2018

2. Dezember 2018 – 27. Januar 2019

Rainer Neumeier
2018
„WCH4T“
Acrylfarbe auf Holz
29,5 x 30 cm
7 Rainer_Neumeier_ 2018_WCH4T_Acrylfarbe_auf_Holz_29,5x30cm.jpg

„ankst“
Ausstellung Städtische Galerie Cordonhaus Cham
2. Dezember 2018 – 27. Januar 2019

Vernissage am 1. Dez. 2018 um 19 Uhr

Die Städtische Galerie Cordonhaus Cham lädt unter dem Titel „ankst“ ein zu einem spannenden „crossover“ zeitgenössischer künstlerischer Positionen aus Berlin. Die sehr unterschiedlichen Herangehensweisen der zwölf Künstlerinnen und Künstler haben einen gemeinsamen Ansatz, der sich wie ein roter Faden durch die Ausstellung zieht: In jedem der ausgewählten Werke spielt das verwendete Material bzw. der Umgang damit eine zentrale Rolle. Sei es die physische Beschaffenheit wie die Schwere vielfach aneinander geschweißter Eisenteile, das zart oder vehemente Zerstören von Oberflächen, das Überbordwerfen von Standardformaten, die Kombination von Bilderzählungen vergangener Epochen mit neuen Medien, das Evozieren von Prozessen des Konstruierens und Dekonstruierens oder der Rückgriff auf archaische Techniken.

Zu sehen sind Werke von Hanna-Mari Blencke (*1976 Erlangen), John Bock (*1961 Gribbohm), Peter Böhnisch (*1977 in Waiblingen), Wolfgang Flad (*1974 Reutlingen), Alexandra Leykauf (*1976 Nürnberg), Sandra Meisel (*1970 Karlsruhe), Rainer Neumeier (1975 Cham), Gero Neumeister (1968 Hamburg), Manfred Peckl (1968 Wels/A), Anja Schwörer (*1971 Kandel), Heidi Sill (* 1963 Fürth/ Bayern) und Norbert Witzgall (*1976 Münchberg)
Kuratiert ist die Ausstellung von Rainer Neumeier in Kooperation mit Anjalie Chaubal, Leiterin der Museen und Galerien der Stadt Cham.

Sonntag, 6. Januar 2019, 14.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit Anjalie Chaubal

Städtische Galerie Cordonhaus Cham,
Propsteistr. 46, 93413 Cham, T. 09971/8579-420, www.cordonhaus-cham.de
Öffnungszeiten:
Mi–So/Feiertage 14-17 Uhr, Do 14-19 Uhr
Für Gruppen auch nach Vereinbarung.
23./24./25./31.12 geschlossen
26.12.2018, 01.01./06.01.2019 geöffnet
Eintritt frei!

Kategorien: Kultur, Kultur - plus, Facebook